Reviewed by:
Rating:
5
On 25.04.2020
Last modified:25.04.2020

Summary:

Weihnachten Weltweit

Weihnachten weltweit. Jedes Land feiert die Weihnachtszeit anders. Ein dekorierter Tannenbaum mit. Mitmachaktion. Bringen Sie die Eine Welt an den Weihnachtsbaum und gestalten Sie mit Ihrer Kindergruppe Weihnachtsbaumkugeln aus fairem Handel. Kinder. Weihnachten weltweit“ ist eine ökumenische Mitmachaktion für Kinder von drei bis sieben Jahren in Kitas und im Kindergottesdienst. Träger sind die Hilfswerke​.

Weihnachten Weltweit Main navigation

Weihnachten weltweit“ ist eine ökumenische Mitmachaktion für Kinder von drei bis sieben Jahren in Kitas und im Kindergottesdienst. Träger sind die Hilfswerke​. Weihnachten Weltweit ist die faire Mitmachaktion für Kita und Grundschule in der Adventszeit! "Mit Spaß und Kreativität für eine gerechtere Welt", ist das Motto. Weihnachten weltweit beschreibt Weihnachtsfeierlichkeiten und -bräuche in verschiedenen Ländern der Welt. Inhaltsverzeichnis. 1 Mitteleuropa. Weihnachten weltweit. Jedes Land feiert die Weihnachtszeit anders. Ein dekorierter Tannenbaum mit. Weihnachten weltweit. Wie feiern eigentlich Menschen in anderen Ländern auf der Welt oder in anderen Religionen die Weihnachtszeit? Klick dich durch und. Von Tannenbaum und Krippe über Christmette und Bescherung. Auch das Weihnachtsessen ist meist traditionell verankert. Wie Weihnachten in. Mitmachaktion. Bringen Sie die Eine Welt an den Weihnachtsbaum und gestalten Sie mit Ihrer Kindergruppe Weihnachtsbaumkugeln aus fairem Handel. Kinder.

Weihnachten Weltweit

Weihnachten weltweit. Jedes Land feiert die Weihnachtszeit anders. Ein dekorierter Tannenbaum mit. Weihnachten Weltweit – eine ökumenische Aktion für Kitas und Pfarreien Mit "​Weihnachten weltweit" dreht sich im Advent alles rund um die fair gehandelten. Von Tannenbaum und Krippe über Christmette und Bescherung. Auch das Weihnachtsessen ist meist traditionell verankert. Wie Weihnachten in. Weihnachten weltweit - bekanntlich gibt es nicht nur in Deutschland viele Weihnachtsbräuche. Aber feiert man in anderen Ländern Jesu Geburt? Weihnachten Weltweit – eine ökumenische Aktion für Kitas und Pfarreien Mit "​Weihnachten weltweit" dreht sich im Advent alles rund um die fair gehandelten. Adventsbräuche, Traditionen und viele Gefühle: Weihnachten wird weltweit gefeiert, in zahlreichen Ländern gehört es zu den großen Festen.

Weihnachten Weltweit - Weihnachten Weltweit – eine ökumenische Aktion für Kitas und Pfarreien

An Heiligabendbesuchen die Niederländer den Gottesdienst. Gesundheitsthemen im Überblick. Dies verweist auf den Julbock. In vielen Ländern mit muslimischer Tradition kennt man Jesus aus dem Koran.

Weihnachten Weltweit Secondary Navigation Video

Weihnachten im Schuhkarton 2020 Dezember gehen Frauengruppen von Haus zu Haus um Männer zu erschrecken. Der Datumsunterschied lässt sich auf unterschiedliche Kalender zurückführen. Die serbisch-orthodoxe Kirche hält am alten julianischen Kalender fest. Ihre Spiele Ch 1001. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Der erste kommt zwölf Tage vor Heiligabend und der dreizehnte an Heiligabend. Der auserwählte Karpfen wird lebendig gekauft und seine letzten Tage in der Badewanne noch als Heimtier liebevoll gehätschelt. Januar gefeiert. Weihnachten ist in Estland gesetzlicher Feiertag. Nach dem Essen wird nicht abgedeckt, damit die Seelen der verstorbenen Verwandten auch speisen können. Ihre Golden Gate Casino. Auch werden die Häuser und andere Gebäude mit elektrischen Lichtern und der Krippe dekoriert. Senden Abbrechen. Jede dieser Pastorelas ist verschieden, geprägt von der Originalität des Schriftstellers. Weihnachten Weltweit An Hittfeld Casino besucht man häufig die Mitternachtsmesse; am Weihnachten Weltweit Tag Maler Stern es das Weihnachtsessen und die Bescherung. Spanien Portugal Finnland. Im Judentum gibt es das Familienfest Chanukka, welches meistens in die Weihnachtszeit fällt. Indien Japan. In Italien ist Weihnachten ein wichtiges Fest. In den russisch-orthodoxen Kirchen des Landes wird noch nach dem Wette Karlsruhe, nicht veränderten Datum am 7. Weihnachtsfeiertage Navidad sind Casino Chips Bild Dieser Ausdruck stammt aus einer Zeit, als es üblich war, sich nach dem Weihnachtsessen mit Ziegenhäuten als Julbock zu verkleiden. Am Christmas Day springen die Kinder zeitig aus ihren Betten, um zu schauen, was der Weihnachtsmann gebracht hat. Weihnachten Weltweit

Weihnachten wird in Russland am 7. Januar entspricht im Julianischen Kalender dem Dezember gefeiert. Nach Jahrzehnten der Unterdrückung durch die Kommunisten wird das russische Weihnachten seit wieder belebt.

Jahrhundert zurück. Die Geschenke bekommen die Kinder schon zu Silvester. In den russisch-orthodoxen Kirchen des Landes wird noch nach dem alten, nicht veränderten Datum am 7.

Dezember Weihnachten gefeiert. In der Ukraine sind sowohl der Dezember als auch der 7. Januar offizielle Weihnachtsfeiertage.

Dezember gefeiert und ist ein gesetzlicher Feiertag. Das Fest wird von christlichen wie auch von nichtchristlichen Albanern gefeiert.

Dezember statt. Das Fest markiert das Ende einer am November beginnenden Fastenzeit der orthodoxen Kirche.

Die Feierlichkeiten beginnen bereits einen Tag vorher. Am Heiligen Abend wird eine ungerade Zahl an Gerichten vorbereitet, in der Regel sieben, neun oder dreizehn.

Am Anfang vom Festmahl wird ein spezielles rundes Brot, indem eine Münze versteckt ist, zwischen allen Familienmitgliedern aufgeteilt auch je ein Stück für Gott, die Heilige Maria, das Haus oder auch für das Haustier.

Wer die Münze bekommt, wird im nächsten Jahr immer gesund sein und viel Glück haben. Das älteste Familienmitglied geht mit Weihrauch durch alle Zimmer, damit das Böse vom Haus fernbleibt.

Mit ihren Liedern sollen sie die bösen Geister verjagen. Auch in der Nacht vom Für die Weihnachtstage gibt es keine traditionellen Gerichte, es wird jedoch üppig gegessen: Gerichte mit Schwein- und Geflügelfleisch, mit Käse gefüllte Teigblätter, Kuchen.

Dezember sind nationale Feiertage. Die Bescherung findet nicht am Dezember, sondern am Dezember zum Fest des heiligen Vassilius statt.

Das traditionelle Weihnachtsgebäck ist zum einen ein Butterplätzchen mit Mandeln und Puderzucker, das Kourambiedes, zum anderen ein Gebäck mit Honig, Melomakarona.

An Heiligabend steht ein Familienmitglied um 4 Uhr auf, um vier kleine Äste eines Nussbaumes zu schneiden. Gegen 21 Uhr gehen alle — bis auf den ältesten Mann — aus dem Haus.

Die katholisch geprägten Kroaten pflegen den adventlichen Brauch des Barbaraweizens , der Anfang Dezember oft am Barbaratag , 4.

Dezember als Tellersaat aus Getreide angelegt wird. Die aufgekeimte Saat wird am Heiligen Abend mit Kerzen versehen. Die orthodoxe Kirche in Mazedonien begeht Weihnachten am 7.

An Heiligabend wird unter den Familienmitgliedern ein Brotlaib geteilt, in dem eine Münze versteckt ist. Man glaubt, dass der Finder der Münze im folgenden Jahr Glück haben wird.

Zum Nachtisch gibt es meist Äpfel und Dörrobst. Ebenso wie in anderen osteuropäischen Ländern auch wird in Rumänien am Das Singen von Weihnachtsliedern ist ein wichtiger Bestandteil der rumänischen Weihnachtsfeiern.

Kinder ziehen während der Weihnachtszeit von Haus zu Haus, wo sie Gedichte und Weihnachtslieder vortragen. Der Anführer der Gruppe trägt einen Holzstern bei sich, der mit Metall bedeckt und mit Glocken und farbigen Bändern verziert ist.

Die serbisch-orthodoxe Kirche hält am alten julianischen Kalender fest. Sie feiert wie unter anderem die russisch-orthodoxe Kirche Christi Geburt entsprechend dreizehn Tage später, erst am 6.

Januar gefeiert. Die weihnachtliche Fastenzeit beginnt 40 Tagen vor Weihnachten. Die Gläubigen sollen ihre Körper reinigen, um die Menschwerdung Christi angemessen feiern zu können.

Während dieser Zeit wird kein Fleisch gegessen, streng genommen auch keine Milchprodukte und keine Eier, wohl aber Fisch an besonderen Tagen.

Der 6. Januar ist der heilige Tag vor Weihnachten. Heiligabend wird in der Kirche gefeiert. Dabei werden Eichenzweig und Stroh geweiht, die danach ins Haus gebracht werden.

Dezember feiert man das Hochfest der Unbefleckten Empfängnis ; ab diesem Tag wird festlich geschmückt und Weihnachtsbaum und Krippen aufgestellt.

Auf Sizilien feiert man am Dezember das Fest der hl. Lucia , der Patronin von Sizilien. An Heiligabend besucht man die Christmesse und man isst an diesem Tag kein Fleisch.

Dezember feiert man den Stephanstag , der in Italien gesetzlicher Feiertag ist. Der erste Weihnachtsfeiertag ist auf Malta ein gesetzlicher Feiertag und ein Familienfest.

Das Weihnachtsessen beinhaltet gewöhnlich Truthahn mit Kartoffeln und Gemüse. Eine lokale Spezialität ist der Honigring, der vor allem zur Weihnachtszeit gegessen wird.

Weihnachten Menino Jesus. Bescherung ist traditionell am Weihnachtsmorgen Sie werden u. Vor dem Festmahl wird es dann in Schweineschmalz frittiert und mit Brot gereicht, das im gleichen Schmalz frittiert wurde.

Dieser wird meist am 8. Die Weihnachtszeit wird mit der traditionellen Ziehung der Weihnachtslotterie am Dezember eingeläutet. Weihnachtsfeiertage Navidad sind der Der erste Weihnachtsfeiertag wird traditionell mit einem Mittagsessen im Familienkreis begangen.

Dezember, dem Fest der Unschuldigen Kinder, gibt es einen Brauch, andere durch erfundene oder verfälschte Geschichten hereinzulegen. Dabei ist es auch in Spanien üblich, dass die Medien an diesem Tag ebenfalls möglichst originelle und glaubwürdig klingende Falschmeldungen verbreiten.

Januar an Stelle des Weihnachtsmanns oder des Christkinds Weihnachtsgeschenke bringen, wobei die unartigen Kinder statt Geschenken nur Kohlestücke erhalten.

Die drei Könige kommen nicht selten auf Kamelen angeritten. Januars Geschenke vor. In Spanien werden traditionell keine Weihnachtsbäume aufgestellt, sondern die Wohnungen mit Weihnachtskrippen geschmückt.

Seit den er-Jahren kommen allerdings verstärkt mitteleuropäische und angelsächsische Traditionen wie der Weihnachtsbaum und die Bescherung am Dezember auf.

Ein weiterer Grund für die Beschenkung durch den Weihnachtsmann am Im Baskenland bringt der Olentzero am Dezember die Weihnachtsgeschenke.

Dieser Brauch besteht seit dem Anfang des Weihnachten wird auf Grönland erst seit der ersten Hälfte des Jahrhunderts gefeiert.

Die Bräuche ähneln aufgrund der politischen Zugehörigkeit denen der Dänen. Christbäume allerdings werden schon viele Monate vor dem Weihnachtsfest aus dem Süden importiert.

Am Heiligabend geht man zur Christmesse. Die Kinder ziehen von Haus zu Haus und singen Weihnachtslieder. An diesem Tag verwöhnen die Männer ausnahmsweise die Frauen, indem sie ihnen Kaffee bringen.

Gegessen wird meist Robben-, Wal- oder Rentierfleisch. Die Geschenke bringt der Weihnachtsmann mit einem Hundeschlitten. Die Mexikaner beginnen die Weihnachtsfeiern am Wird am Heiligabend gefeiert, besteht dann das Abendessen aus: Truthahn oder Kabeljau , Romeritos und andere Spezialitäten, die von Haus zu Haus verschieden sind.

Um Mitternacht wird dann das Jesuskind in die Krippe gelegt, um zu symbolisieren, dass es geboren wurde. Erst dann werden die Geschenke geöffnet.

Auf dem Weg treffen sie den Teufel, der sie in Versuchung bringen möchte, doch der Erzengel Michael leitet sie weiter und sie erreichen ihr Ziel.

Jede dieser Pastorelas ist verschieden, geprägt von der Originalität des Schriftstellers. Sowohl religiöse als auch säkulare Symbole verbinden sich zu vielfältigen amerikanischen Weihnachtstraditionen, die sich auch in themenbezogenen Filmen, Serienspecials und Fernsehshows niederschlagen.

In Brasilien ist der Dezember ein geschützter Feiertag. Die Traditionen ähneln den europäischen und nordamerikanischen, wie etwa der Weihnachtsbaum, das Wichteln und das Verschicken von Weihnachtskarten.

Auch werden die Häuser und andere Gebäude mit elektrischen Lichtern und der Krippe dekoriert. Trotz des warmen Wetters wird auch winterlich dekoriert, etwa mit Kunstschnee.

In manchen Städten wie Curitiba, gibt es Dekorationswettbewerbe. Der Heilige Abend ist der wichtigste Tag der Brasilianer. In Guatemala setzt man zu Weihnachten eine Purtina auf, einen ausgefallenen Hut, mit dem man mit Freunden und Bekannten einen Reigen tanzt.

Weihnachtskrippen sind in Südamerika sehr wichtig. In Gegenden mit einem hohen Anteil an indigener Bevölkerung wie etwa Peru werden die Krippenfiguren nach einem jahrhundertealten Muster in Handarbeit geschnitzt.

Wie in Mexiko sind auch hier Prozessionen , deren mitgetragene Figuren die Ereignisse rund um die Geburt Christi nachbilden, häufig. Das Weihnachtsfest arm.

Surp Dznunt wird in Armenien prunkvoll gefeiert. Die Armenisch-Apostolische Kirche hat am Vortag arm. Nachadonag der zwei wichtigen Herrenfeste — vor Weihnachten und vor Ostern — spezielle vorfestliche Gottesdienste.

Die Abendgottesdienste dieser zwei Tage bezeichnet man als Dschrakaluytz. Der erste Dschrakaluytz im Jahr ist immer am 5.

Januar, da die Armenier immer am 6. Januar Weihnachten feiern. Und der zweite Dschrakaluytz ist immer am Sonnabend zum Ostern, also zwischen März und Am Dschrakaluytz -Tag, nach dem Sonnenuntergang, findet in einer eindrucksvollen Atmosphäre die abendliche Heilige Messe statt.

Im religiösen Sinne beginnt schon das Fest der Geburt des Herrn. Christos dznav yev haytnetzav. Der Vorabend des Festes wird Dschrakaluytz genannt, weil es ein Brauch war und ist, dass die Gläubigen während des Abendgottesdienstes in ihren Händen Öllampen bzw.

Kerzen tragen. Es ist ein Brauch, in den Häusern während dieser Nacht eine Öllampe bzw. Kerze brennen zu lassen. Das älteste männliche Familienmitglied nimmt die aus der Kirche speziell für diesen Abend gebrachte Hostie arm.

Jeder nimmt seinen Teil taucht es in den Wein ein und isst. Deshalb bezeichnet man es als Tatachman Gisher oder Tatachman Entrik. Bis heute ist dieser Brauch insbesondere bei den Iran-Armeniern verbreitet.

In manchen Orten besuchen die Jugendgruppen oder die Chormitglieder der Kirche nach der Heiligen Abendmesse die Häuser und Wohnungen der Gemeindemitglieder, singen Weihnachtslieder und gratulieren zum Fest.

Die Familien erwarten diese Gesangsgruppen mit Freude, gern machen sie ihre Türen auf und empfangen sie und verteilen kleine Geschenke.

Weihnachten ist ein gesetzlicher Feiertag in Bangladesch. In der Volksrepublik China ist der Dezember kein gesetzlicher Feiertag. Christen hingegen begehen an diesem Tag inoffiziell und im privaten Rahmen Weihnachten.

Sowohl in Hongkong als auch in Macau ist der Dezember hingegen ein Feiertag. Beides sind ehemalige Kolonien europäischer Seemächte mit christlichem Hintergrund.

In der Republik China auf Taiwan wird Weihnachten nicht offiziell gefeiert. Durch Zufall ist der Dieser amtliche Feiertag wird von vielen als Weihnachten behandelt.

Damit nicht zu viele Arbeitspausen im Jahreslauf auftreten, ist der Verfassungstag nicht mehr arbeitsfrei, was viele Leute aber nicht von inoffiziellen Weihnachtsfeiern abhält.

In Georgien wird Weihnachten am 7. Dabei werden Kinder von älteren Menschen beschenkt. Weihnachten ist ein offizieller Feiertag in Indien.

Die Feiern sind sehr stark durch den Konsum amerikanischer Medien geprägt worden, so dass Santa Claus und Konsum auch dort Einzug gehalten haben.

Fromme christliche Gläubige besuchen den Gottesdienst. In christlichen Missionsschulen nehmen auch hinduistische Kinder aktiv an den Feierlichkeiten teil, z.

Im Rashtrapati Bhavan begeht der indische Staatspräsident die Weihnachtsfeiern. Diese gehen in die Neujahrsfeiern über. Die meisten indischen Lehranstalten kennen Weihnachtsferien, die kurz vor Weihnachten beginnen und bis wenige Tage nach Neujahr dauern.

Weihnachtsfeiern sind in Japan sehr verbreitet. Weihnachten jpn. Auch Familien und Freunde tauschen Geschenke aus. Das erste Weihnachtsfest wurde von Jesuiten mit Einheimischen gefeiert, ist aber nicht durch Quellen belegt.

Um die Wende zum Seit wurde es jedoch bald ein beliebtes Fest. Religiöse Motive spielen in den meisten Fällen keine Rolle. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land in dem Weihnachten ein landesweiter Feiertag ist.

Feierrituale wie Schenken, Weihnachtskarten senden und das Schmücken von Weihnachtsbäumen gehören zum Weihnachtsfest.

Radiostationen spielen Weihnachtsmusik und im Fernsehen werden Cartoons und Weihnachtsfilme gezeigt.

Daneben werden zahlreiche Läden und Gebäude weihnachtlich dekoriert. Für christliche Koreaner besteht die Möglichkeit, spezielle Feiergottesdienste zu besuchen.

Nach der Christmette gehen jüngere Gemeindemitglieder singend zu den Wohnungen älterer Gemeindemitglieder, wo ihnen warme Getränke und Snacks serviert werden.

Der erste Weihnachtsfeiertag ist im Libanon gesetzlicher Feiertag. Auch etliche libanesische Muslime feiern Weihnachten — meist mit christlichen Freunden und Nachbarn.

Eine Umfrage hat gezeigt, dass etwa zwei Drittel der Libanesen Weihnachten feiern, obwohl weniger als die Hälfte der Einwohner Christen sind.

Weihnachtsbäume werden bereits vor dem Heiligen Abend, die Krippe erst ab Weihnachten aufgestellt.

Viele Familienmitglieder leben in Europa, Australien oder Amerika, deshalb verschickt man auch gerne Weihnachtspostkarten mit europäischen Motiven wie winterliche Landschaften obwohl an der Küste des Landes kein Schnee fällt — nur im Gebirge.

Die Menschen kleiden sich festlich. Gleich nach dem mehrgängigen Festessen werden die Geschenke verteilt.

Die Zahl der Christen wurde auf 2. Christen feiern dort, indem sie von Tür zu Tür gehen, Weihnachtslieder singen und Spenden für wohltätige Zwecke sammeln.

Die Philippinen kennen die weltweit längste Weihnachtszeit. Am Abend des Weihnachten ist in Singapur ein gesetzlicher Feiertag.

Die koptische Gemeinde in Ägypten feiert Weihnachten am Januar entspricht. Der 7. Januar ist auch gesetzlicher Feiertag in Ägypten.

Nach dem Bankett beginnt eine vierzehntägige Fastenzeit. Die äthiopisch-orthodoxen Christen koptischer Prägung feiern Weihnachten am Das Fest beginnt damit, dass in der Nacht zum 7.

Januar die orthodoxen Christen eine Mitternachtsmesse feiern. Das orthodoxe Weihnachtsfest ist in Äthiopien ein Feiertag, der von mehr als der Hälfte der Bevölkerung begangen wird.

In diesen beiden englischsprachigen Ländern auf der Südhalbkugel fällt Weihnachten mitten in den Sommer. Die Tradition mit Namen Carols by Candlelight fand auch in anderen Städten Australiens und Neuseelands Anklang, die ihre eigenen Hauptveranstaltungen in den Tagen vor Weihnachten ausrichten, bei denen in der Regel auch prominente Künstler auftreten.

Weihnachten wird nicht in jeder Religion gefeiert. Im Judentum gibt es das Familienfest Chanukka, welches meistens in die Weihnachtszeit fällt.

Anders als bei uns werden in Russland Weihnachten und Silvester zusammen gefeiert. Hier erfährst du mehr über das russische Weihnachtsfest.

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen! In Mexiko wird gefeiert! Mariana erzählt, wie sie Weihnachten mit ihrer Familie in Mexiko-Stadt verbringt.

Es gibt jede Menge Essen und viele lustige Bräuche. Zurzeit ist er zu Besuch in Deutschland. Beim Adventsfrühstück unterhalten wir uns darüber, wie unterschiedlich wir Weihnachten feiern.

In Filmen sieht amerikanisches Weihnachten immer bunt aus. Wir sind heute mit dem Rentierschlitten nach Südamerika geflogen und haben einen Zwischenstopp in Kolumbien eingelegt.

In Schweden ist Weihnachten das wichtigste Fest des Jahres. Die Weihnachtszeit fängt mit dem ersten Adventssonntag an, wobei schon im November alles geschmückt wird.

Leo hat neue Nachbarn. Eine indische Familie ist in die Wohnung unter ihnen eingezogen. Überraschung, die Antwort lautet: Extrem viel!

Sarahs Familie kommt aus Polen und sie erzählt uns viel Spannendes über das traditionsreiche Weihnachtsfest in unserem Nachbarland.

Leo und Lupe haben gestern im Erdkunde-Unterricht etwas über Australien gelernt. Feiern dann die Menschen trotzdem Weihnachten, so wie wir?

Lupe hat einiges darüber gelesen und erklärt es ihr. In Italien ist Weihnachten ein wichtiges Fest. Es dreht sich alles um die Familie und leckeres Essen.

Endlich Weihnachten!

Als Dessert gibt es Lebkuchen und Marzipan. Getrunken wird meist Bier und Glühwein. Das übriggebliebene Weihnachtsessen lässt man über Nacht stehen, da man glaubt, dass die Geister der Verwandten, Bekannten und Freunden zu Besuch kommen und auch etwas essen.

Es ist auch üblich, Friedhöfe zu besuchen, um Kerzen für die Verstorbenen anzuzünden. Der Weihnachten feiert man auf den Färöern vom Dezember an 21 Tage lang.

Januar zum Weihnachtskehraus tanzt. Vor Weihnachten hängen die Färinger einen Weihnachtsstern ans Fenster. Die Kinder stellen bis etwa zum Lebensjahr Weihnachtsdekorationen selbst her.

Gebacken werden Schmalzgebäck, Pfeffernüsse, Spekulatius und Vanillekränze. Am letzten Schultag trifft sich die ganze Schule in der Aula und tanzt singend um den Christbaum.

Dezember schmückt man abends den Weihnachtsbaum und das jüngste Mitglied setzt die Spitze auf. Einige lesen daheim das Weihnachtsevangelium, andere gehen zum Abendgottesdienst.

Zum Nachtisch isst man einen Milchreisbrei mit einer Mandel. Nachmittags besucht man die Gräber und schmückt sie mit selbstgebastelter Dekoration.

Dezember besucht man Verwandte und Freunde. Am Abend tanzt man einen traditionellen Tanz. Dies verweist auf den Julbock.

Dieser Ausdruck stammt aus einer Zeit, als es üblich war, sich nach dem Weihnachtsessen mit Ziegenhäuten als Julbock zu verkleiden. Sein Wohnort befindet sich auf dem Korvatunturi in Finnisch-Lappland.

Er kriecht nicht den Kamin hinunter, sondern klopft an Heiligabend an die Wohnungstür. Er fährt auf einem Rentierschlitten zu den Häusern.

Letztere sind sternförmige Blätterteigtaschen, die mit Pflaumenmus gefüllt werden. In Island feiert man von Heiligabend bis zum Dreikönigstag das Weihnachtsfest.

Wegen des Mangels an Bäumen im Land baute man sich früher Bäume aus Holzstücken, malte sie grün an und dekorierte sie mit immergrünen Zweigen und Weihnachtsdekorationen.

Heute werden meist Tannenbäume vom Festland nach Island importiert. Wie auch in Dänemark gibt es das Ritual mit dem Reisbrei und der versteckten Mandel.

Die dreizehn Weihnachtszwerge von den Bergen , die dem Weihnachtsmann dem Aussehen nach ähneln, bringen den Kindern die Geschenke.

Der erste kommt zwölf Tage vor Heiligabend und der dreizehnte an Heiligabend. Entsprechend verschwindet der erste am 1. Weihnachtsfeiertag und der letzte am Dreikönigstag.

In Lettland haben sich christliche mit vorchristlichen Bräuchen zur Wintersonnenwende vermischt. Der Christbaum wird gern mit Strohsternen und getrockneten Blumen verziert.

Wer davon neunmal isst, soll im nächsten Jahr reich und glücklich werden. Russisch-orthodoxe Letten zelebrieren das Weihnachtsfest erst am 6. In Litauen feiert man Weihnachten sehr still und im Familienkreis.

Der Heiligabend ist der Höhepunkt der Feiertage, da man glaubt, dass das folgende Jahr wie die Christnacht wird. Aus diesem Grund badet man an diesem Tag oder geht in die Sauna.

Vormittags schmücken Kinder den Christbaum, der Anfang des Mit dem Weihnachtsessen beginnt man, wenn der erste Stern am Himmel zu sehen ist.

Vor dem Essen wird gemeinsam gebetet und ein Gotteskuchen herumgereicht. Lange, dicke lassen auf ein gutes Jahr hoffen; dünne oder gebrochene bringen Unglück.

Nach dem Essen wird nicht abgedeckt, damit die Seelen der verstorbenen Verwandten auch speisen können. In anderen Kreisen jedoch stellt man ihnen Lebensmittel auf das Fensterbord.

Nach dem Mahl werden die Geschenke ausgepackt, die der Weihnachtsmann gebracht hat. Ab Dezember isst man wieder Fleisch und am Dezember besucht man oft Freunde.

Obwohl der Am Abend wartet dann das traditionelle Weihnachtsmahl bestehend aus Schweine- oder Lammrippchen mit Kartoffeln, norwegischem Sauerkraut und Steckrüben.

Auch in Norwegen kommt dem gemeinsamen Fernsehen in den frühen Stunden des Heiligabends ein besonderer Stellenwert zu.

Dezember ist in Norwegen ein ruhiger und stiller Tag, während am Auch fette und wohlschmeckende Speisen kommen dazu.

Die Weihnachtszeit endet jeweils am 6. Die schwedische Weihnachtszeit beginnt mit dem ersten Adventssonntag. Oft laden Firmen ihre Angestellten zum Julbord ein.

Seit vorchristlicher Zeit gehört der Julbock in Skandinavien traditionell zur Weihnachtszeit. Er verkörperte ursprünglich die von den Göttern gegebene Fruchtbarkeit der Erde und konnte sich als heidnisches Brauchtum in vielerlei Darstellungsformen auch im christianisierten Skandinavien viele Jahrhunderte behaupten.

In Schweden brachte er bis ins Jahrhundert die Geschenke. Nach dem Weihnachtsessen werden üblicherweise die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt.

Frühmorgens um 6 oder 7 Uhr am Nach einer Legende fährt er in einer Troika , einem Schlitten, der von drei Pferden gezogen wird und den Kindern Geschenke bringt.

Weihnachten wird in Russland am 7. Januar entspricht im Julianischen Kalender dem Dezember gefeiert. Nach Jahrzehnten der Unterdrückung durch die Kommunisten wird das russische Weihnachten seit wieder belebt.

Jahrhundert zurück. Die Geschenke bekommen die Kinder schon zu Silvester. In den russisch-orthodoxen Kirchen des Landes wird noch nach dem alten, nicht veränderten Datum am 7.

Dezember Weihnachten gefeiert. In der Ukraine sind sowohl der Dezember als auch der 7. Januar offizielle Weihnachtsfeiertage. Dezember gefeiert und ist ein gesetzlicher Feiertag.

Das Fest wird von christlichen wie auch von nichtchristlichen Albanern gefeiert. Dezember statt. Das Fest markiert das Ende einer am November beginnenden Fastenzeit der orthodoxen Kirche.

Die Feierlichkeiten beginnen bereits einen Tag vorher. Am Heiligen Abend wird eine ungerade Zahl an Gerichten vorbereitet, in der Regel sieben, neun oder dreizehn.

Am Anfang vom Festmahl wird ein spezielles rundes Brot, indem eine Münze versteckt ist, zwischen allen Familienmitgliedern aufgeteilt auch je ein Stück für Gott, die Heilige Maria, das Haus oder auch für das Haustier.

Wer die Münze bekommt, wird im nächsten Jahr immer gesund sein und viel Glück haben. Das älteste Familienmitglied geht mit Weihrauch durch alle Zimmer, damit das Böse vom Haus fernbleibt.

Mit ihren Liedern sollen sie die bösen Geister verjagen. Auch in der Nacht vom Für die Weihnachtstage gibt es keine traditionellen Gerichte, es wird jedoch üppig gegessen: Gerichte mit Schwein- und Geflügelfleisch, mit Käse gefüllte Teigblätter, Kuchen.

Dezember sind nationale Feiertage. Die Bescherung findet nicht am Dezember, sondern am Dezember zum Fest des heiligen Vassilius statt.

Das traditionelle Weihnachtsgebäck ist zum einen ein Butterplätzchen mit Mandeln und Puderzucker, das Kourambiedes, zum anderen ein Gebäck mit Honig, Melomakarona.

An Heiligabend steht ein Familienmitglied um 4 Uhr auf, um vier kleine Äste eines Nussbaumes zu schneiden. Gegen 21 Uhr gehen alle — bis auf den ältesten Mann — aus dem Haus.

Die katholisch geprägten Kroaten pflegen den adventlichen Brauch des Barbaraweizens , der Anfang Dezember oft am Barbaratag , 4.

Dezember als Tellersaat aus Getreide angelegt wird. Die aufgekeimte Saat wird am Heiligen Abend mit Kerzen versehen. Die orthodoxe Kirche in Mazedonien begeht Weihnachten am 7.

An Heiligabend wird unter den Familienmitgliedern ein Brotlaib geteilt, in dem eine Münze versteckt ist. Man glaubt, dass der Finder der Münze im folgenden Jahr Glück haben wird.

Zum Nachtisch gibt es meist Äpfel und Dörrobst. Ebenso wie in anderen osteuropäischen Ländern auch wird in Rumänien am Das Singen von Weihnachtsliedern ist ein wichtiger Bestandteil der rumänischen Weihnachtsfeiern.

Kinder ziehen während der Weihnachtszeit von Haus zu Haus, wo sie Gedichte und Weihnachtslieder vortragen. Der Anführer der Gruppe trägt einen Holzstern bei sich, der mit Metall bedeckt und mit Glocken und farbigen Bändern verziert ist.

Die serbisch-orthodoxe Kirche hält am alten julianischen Kalender fest. Sie feiert wie unter anderem die russisch-orthodoxe Kirche Christi Geburt entsprechend dreizehn Tage später, erst am 6.

Januar gefeiert. Die weihnachtliche Fastenzeit beginnt 40 Tagen vor Weihnachten. Die Gläubigen sollen ihre Körper reinigen, um die Menschwerdung Christi angemessen feiern zu können.

Während dieser Zeit wird kein Fleisch gegessen, streng genommen auch keine Milchprodukte und keine Eier, wohl aber Fisch an besonderen Tagen. Der 6.

Januar ist der heilige Tag vor Weihnachten. Heiligabend wird in der Kirche gefeiert. Dabei werden Eichenzweig und Stroh geweiht, die danach ins Haus gebracht werden.

Dezember feiert man das Hochfest der Unbefleckten Empfängnis ; ab diesem Tag wird festlich geschmückt und Weihnachtsbaum und Krippen aufgestellt.

Auf Sizilien feiert man am Dezember das Fest der hl. Lucia , der Patronin von Sizilien. An Heiligabend besucht man die Christmesse und man isst an diesem Tag kein Fleisch.

Dezember feiert man den Stephanstag , der in Italien gesetzlicher Feiertag ist. Der erste Weihnachtsfeiertag ist auf Malta ein gesetzlicher Feiertag und ein Familienfest.

Das Weihnachtsessen beinhaltet gewöhnlich Truthahn mit Kartoffeln und Gemüse. Eine lokale Spezialität ist der Honigring, der vor allem zur Weihnachtszeit gegessen wird.

Weihnachten Menino Jesus. Bescherung ist traditionell am Weihnachtsmorgen Sie werden u. Vor dem Festmahl wird es dann in Schweineschmalz frittiert und mit Brot gereicht, das im gleichen Schmalz frittiert wurde.

Dieser wird meist am 8. Die Weihnachtszeit wird mit der traditionellen Ziehung der Weihnachtslotterie am Dezember eingeläutet. Weihnachtsfeiertage Navidad sind der Der erste Weihnachtsfeiertag wird traditionell mit einem Mittagsessen im Familienkreis begangen.

Dezember, dem Fest der Unschuldigen Kinder, gibt es einen Brauch, andere durch erfundene oder verfälschte Geschichten hereinzulegen.

Dabei ist es auch in Spanien üblich, dass die Medien an diesem Tag ebenfalls möglichst originelle und glaubwürdig klingende Falschmeldungen verbreiten.

Januar an Stelle des Weihnachtsmanns oder des Christkinds Weihnachtsgeschenke bringen, wobei die unartigen Kinder statt Geschenken nur Kohlestücke erhalten.

Die drei Könige kommen nicht selten auf Kamelen angeritten. Januars Geschenke vor. In Spanien werden traditionell keine Weihnachtsbäume aufgestellt, sondern die Wohnungen mit Weihnachtskrippen geschmückt.

Seit den er-Jahren kommen allerdings verstärkt mitteleuropäische und angelsächsische Traditionen wie der Weihnachtsbaum und die Bescherung am Dezember auf.

Ein weiterer Grund für die Beschenkung durch den Weihnachtsmann am Im Baskenland bringt der Olentzero am Dezember die Weihnachtsgeschenke.

Dieser Brauch besteht seit dem Anfang des Weihnachten wird auf Grönland erst seit der ersten Hälfte des Jahrhunderts gefeiert.

Die Bräuche ähneln aufgrund der politischen Zugehörigkeit denen der Dänen. Christbäume allerdings werden schon viele Monate vor dem Weihnachtsfest aus dem Süden importiert.

Am Heiligabend geht man zur Christmesse. Die Kinder ziehen von Haus zu Haus und singen Weihnachtslieder.

An diesem Tag verwöhnen die Männer ausnahmsweise die Frauen, indem sie ihnen Kaffee bringen. Gegessen wird meist Robben-, Wal- oder Rentierfleisch.

Die Geschenke bringt der Weihnachtsmann mit einem Hundeschlitten. Die Mexikaner beginnen die Weihnachtsfeiern am Wird am Heiligabend gefeiert, besteht dann das Abendessen aus: Truthahn oder Kabeljau , Romeritos und andere Spezialitäten, die von Haus zu Haus verschieden sind.

Um Mitternacht wird dann das Jesuskind in die Krippe gelegt, um zu symbolisieren, dass es geboren wurde. Erst dann werden die Geschenke geöffnet.

Auf dem Weg treffen sie den Teufel, der sie in Versuchung bringen möchte, doch der Erzengel Michael leitet sie weiter und sie erreichen ihr Ziel.

Jede dieser Pastorelas ist verschieden, geprägt von der Originalität des Schriftstellers. Sowohl religiöse als auch säkulare Symbole verbinden sich zu vielfältigen amerikanischen Weihnachtstraditionen, die sich auch in themenbezogenen Filmen, Serienspecials und Fernsehshows niederschlagen.

In Brasilien ist der Dezember ein geschützter Feiertag. Die Traditionen ähneln den europäischen und nordamerikanischen, wie etwa der Weihnachtsbaum, das Wichteln und das Verschicken von Weihnachtskarten.

Auch werden die Häuser und andere Gebäude mit elektrischen Lichtern und der Krippe dekoriert. Trotz des warmen Wetters wird auch winterlich dekoriert, etwa mit Kunstschnee.

In manchen Städten wie Curitiba, gibt es Dekorationswettbewerbe. Der Heilige Abend ist der wichtigste Tag der Brasilianer.

In Guatemala setzt man zu Weihnachten eine Purtina auf, einen ausgefallenen Hut, mit dem man mit Freunden und Bekannten einen Reigen tanzt.

Weihnachtskrippen sind in Südamerika sehr wichtig. In Gegenden mit einem hohen Anteil an indigener Bevölkerung wie etwa Peru werden die Krippenfiguren nach einem jahrhundertealten Muster in Handarbeit geschnitzt.

Wie in Mexiko sind auch hier Prozessionen , deren mitgetragene Figuren die Ereignisse rund um die Geburt Christi nachbilden, häufig.

Das Weihnachtsfest arm. Surp Dznunt wird in Armenien prunkvoll gefeiert. Die Armenisch-Apostolische Kirche hat am Vortag arm. Nachadonag der zwei wichtigen Herrenfeste — vor Weihnachten und vor Ostern — spezielle vorfestliche Gottesdienste.

Die Abendgottesdienste dieser zwei Tage bezeichnet man als Dschrakaluytz. Der erste Dschrakaluytz im Jahr ist immer am 5. Januar, da die Armenier immer am 6.

Januar Weihnachten feiern. Und der zweite Dschrakaluytz ist immer am Sonnabend zum Ostern, also zwischen März und Am Dschrakaluytz -Tag, nach dem Sonnenuntergang, findet in einer eindrucksvollen Atmosphäre die abendliche Heilige Messe statt.

Im religiösen Sinne beginnt schon das Fest der Geburt des Herrn. Christos dznav yev haytnetzav. Der Vorabend des Festes wird Dschrakaluytz genannt, weil es ein Brauch war und ist, dass die Gläubigen während des Abendgottesdienstes in ihren Händen Öllampen bzw.

Wir sind heute mit dem Rentierschlitten nach Südamerika geflogen und haben einen Zwischenstopp in Kolumbien eingelegt. In Schweden ist Weihnachten das wichtigste Fest des Jahres.

Die Weihnachtszeit fängt mit dem ersten Adventssonntag an, wobei schon im November alles geschmückt wird.

Leo hat neue Nachbarn. Eine indische Familie ist in die Wohnung unter ihnen eingezogen. Überraschung, die Antwort lautet: Extrem viel! Sarahs Familie kommt aus Polen und sie erzählt uns viel Spannendes über das traditionsreiche Weihnachtsfest in unserem Nachbarland.

Leo und Lupe haben gestern im Erdkunde-Unterricht etwas über Australien gelernt. Feiern dann die Menschen trotzdem Weihnachten, so wie wir? Lupe hat einiges darüber gelesen und erklärt es ihr.

In Italien ist Weihnachten ein wichtiges Fest. Es dreht sich alles um die Familie und leckeres Essen. Endlich Weihnachten! In Deutschland gibt es viele Traditionen, aber die können in den verschiedenen Regionen ganz schön verschieden sein.

Lies nach und erfahre mehr über unsere Bräuche. Andere Länder. Ein Beitrag der Redaktion, von kindersache Dezember Weihnachten in verschiedenen Ländern.

Natur und Mensch. Deine Meinung Ist super. Ist lustig. Ist okay. Lässt mich staunen. Macht mich traurig.

Die Weihnachtsansprache der Queen ist für viele Engländer ein Highlight. Kein Wunder also, dass es sich heute an Heiligabend aufmacht um den Schweizern eine Freude zu machen. Die Homepage hält für Sie pädagogische Materialien bereit. Lies nach und erfahre mehr über unsere Ergebnisse. Name: Kind mit Weihnachtsbaumkugel. Blühen sie an Heiligabend, bedeutet das für sie Liebesglück im nächsten Jahr. Dezember: Frankreich Bei unseren französischen Nachbarn beginnt das Weihnachtsfest in den Abendstunden des Sowohl zu Casino Bonus Code als auch auf öffentlichen Plätzen, überall finden sich Darstellungen der Weihnachtsgeschichte. Auch die Casino Bingo feiern nach orthodoxer Tradition das Weihnachtsfest.

Weihnachten Weltweit - 23. Dezember: Indien

Die neuesten Weihnachts-Videos. Die sowjetische Regierung hatte seinerzeit Weihnachten sowie viele weitere religiöse Feste verboten. Weihnachtsbäume werden bereits vor dem Heiligen Abend, die Krippe erst ab Weihnachten aufgestellt. Jedes Jahr ruft der estnische Präsident den Weihnachtsfrieden aus und wohnt einem Weihnachtsgottesdienst bei. Weihnachten Weltweit

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail