Die besten zitate aller zeiten

die besten zitate aller zeiten

Aug. Gute Filme und Sprüche bleiben uns gerne im Gedächtnis. Hier sind die 18 besten Filmzitate aller Zeiten. Mai going to make him an offer he can't refuse." Don Vito Corleone (Marlon Brando ) in "Der Pate" (). Zum Artikel. 1 / Alle Fotostrecken. Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

Die Besten Zitate Aller Zeiten Video

Geniale Zitate (Die besten Sprüche)

Das Original dieser Schrift umfasst ca. Die angegebenen Quellen sind wie immer auch noch einmal in der Kommentarleiste zu sehen.

Zum Abschluss noch eine Leseempfehlung mit einer Grafik, die aufzeigt, dass alle Religionen auf eine einzige Wurzel zurückzuführen sind: Zum Urheber des erste Zitats ist auf Wikipedia noch zu lesen:.

Die Lehre des Pelagius. Die Gnade Gottes wird daher im Pelagianismus im Vergleich zu anderen theologischen Schulen nur zweitrangig und gegenüber dem freien Willen des Menschen nur als Ergänzung quasi als hilfreiche Unterstützung des menschlichen Handelns angesehen.

Er habe der Menschheit ein gutes Beispiel gegeben und sei damit Adams schlechtem Beispiel entgegengetreten.

Viktor Schauberger hat sich gefragt, wer das Wasser auf den Hochgebirgsberg trägt und Viktor hat es herausgefunden.

Sorry, aber das ist ja sowas von falsch! Ständig geht es in den Evangelien und auch bei den anderen Briefen um die Kreuzigung.

Jesus hat sie angekündigt. Und er zeigte vor, dass, wenn nötig, den Kelch für andere auf sich zu nehmen, das nennt man Liebe.

Oder hat er jemals die Evangelien gelesen? Wenn der Tod stirbt Es hat lange, sehr lange gedauert, fast eine Ewigkeit lang, bis der Tod erkennen musste, erkannt hatte, dass seine Aufgabe erfüllt war und er sich zur ewigen Ruhe begeben konnte.

Es begann nun die Zeit, da der Tod seinen Schrecken verloren hatte und die Menschheit erkannte, dass das Leben auf Erden nur ein Besuch in die Dreidimensionale Welt war, vorübergehend, um wieder in die Himmlische Heimat zurückzukehren.

Das Wechselspiel des Lebens wurde zu einem spielerischen Wechsel der Dimensionen. Als der Tod starb, sich zur scheinbaren Ewigen Ruhe begab, begab sich das Unvorstellbare, das nicht Geglaubte.

Er kam nach Jahren wieder: Einzigartig und in fachen Leben! Wasser, wir sind Wasser, ob bewusst oder unterbewusst. Licht spielt dabei eine Rolle.

Licht ist Leben, nach Wasser. Eine Erfindung der Erfindung. Alles Matrix oder was? Unendlichkeit und endliche Systeme sind stehen sich gegenüber; Lösung: Carl Sagan, ein berühmter Physiker, schrieb ein Buch mit dem Titel: Während ich aufwuchs fand ich irgendwann die Antwort auf diese Frage: Kreis mit einbeschriebenem Dreieck; im Dreidimensionalen ist es eine Kugel mit einbeschriebenem Tetraeder — vier gleichseitige Dreiecke; das Universum ist bekanntlich — männlich, weiblich — positiv, negativ usw.

Diese Polarisation erzeugt ein umgekehrtes gleichseitiges Dreieck; ein Kreis mit einer Doppel- Dreieck-Polarität im Inneren ist als Davidstern bekannt; wie ich am Anfang sagte, komme ich auch auf die alten Zivilisationen zu sprechen: Denken und fühlen ist das Ich, sein.

Alles ist im Jetzt. Die Metapher, heilige Geometrie, da geht manch einem das Licht aus. Lieber Martin, damit nicht alles gleichzeitig….. Ein Universum ist in Wirklichkeit viele Universen gleichzeitig.

Martin komm mit, in die heilige Geometrie. Die Wuerfelkugel, in ihr haben alle fünf Platonischen Körper Platz.

Sie schwingen anders, Martin Ein anderes Geheimnis gibt es nicht, alles geschieht gleichzeitig. Wahrnehmung ist aber auch: Ich lebe, ich will aber auch leben, bewusst.

Die Pflanze, das Tier, der Mond oder die Sonne lebt auch. Nur der Mensch denkt, er muss sterben ja, vor lauter Dummheit der Körper ist zyklisch.

Es ist nicht die Matrix, ES ist mehr, ein oder zwei oder viele Universen. Alles ist Licht http: Der ganze Rest ist das Gesamtbewusstsein des Universums.

Bewusstsein ist Wahrnehmung vom Universum. Renate, die in einer ihrer früheren Inkarnationen als Maria Magdalena mit Jesus zusammen lehrte, klärt auf, wie ihre Lehre wirklich war.

Interessant der Aspekt der bedingungslosen Liebe: Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto.

Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden. Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed. Und genau betrachtet ist beides dasselbe. Nein, ein soziales Füreinander und Miteinander in Gemeinschaft wäre schon die ideale Lebensweise Rainer Mausfeld in Massenmediale Ideologieproduktion.

Das Abhängigwerden von der öffentlichen Moral ist aber die unterste Stufe der Sittlichkeit, schon Ausdruck des Zerfalls.

Wir legen hier unsere individuelle Sicht und gewonnenen Erkenntnisse dar. Wir wollen nicht überzeugen sondern uns ideologiefrei austauschen.

Manchmal nimmt man was mit, zu manchem kann jeder sein Mosaiksteinchen dazu legen. Daher kommunizieren wir gewaltfrei , also wohlwollend, damit sich ein kreativer Dialog entwickeln kann.

Und so behalten wir uns zum Schutz des Blogs vor, diesen von diffarmierenden, inhaltslosen, oder von offensichtlich bezahlten Forentrollen geposteten Kommentaren freizuhalten.

Innovationen passieren durch Regelbrechung. Nicht so weiterzumachen, weil es schon immer so ist. Nicht zu ignorieren sondern zu hinterfragen. So wenig Konkurrenz wie nötig, so viel Kooperation wie möglich.

Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt. Dein eines Verlangen wirkt dann in unserem — wie in allem Licht, so in allen Formen.

Gewähre uns täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen. Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die Schuld anderer.

Lass oberflächliche Dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält. Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.

Sanchuniathon, Phönizier ca, 1. Gibt man es wenigen, befördert man den Staat, gibt man es vielen, befördert man die Freiheit. Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

Martinus im Livets BogDort: Der Mensch — das faszinierende Wesen quergedacht — umgewendet — auf der Finde nach einer besseren Welt.

Der Pelagianismus lehrt, dass die menschliche Natur — von Gott stammend — auch göttlich sei und dass der sterbliche Wille in der Lage sei, ohne göttlichen Beistand zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.

Adams Sünde sei zwar ein schlechtes Beispiel für seine Nachkommen gewesen, habe aber nicht die Konsequenzen gezeitigt, die der Erbsünde zugerechnet werden.

Christentum , Jesus , Paulinismus , Paulus , Religion. Kommentare 85 Trackbacks 0 Hinterlasse einen Kommentar Trackback. Wir alle sind Geschwister, nur mache sind anders als die Anderen, noch, ob sie wollen oder nicht.

Brüderchen und Schwesterchen Nur manche sind erwachsenener, und spielen schon Krieg. Das Sein ist im Fluss Wasser, wir sind Wasser, ob bewusst oder unterbewusst.

Unbekannt, der Wissenschaft zumindest. Einzig Licht vermag Wasser hervorzubringen. Wird an jeder Uni der Welt geleehrt. Intelligenz ist nicht begrenzt auf menschliche Vernunft Das Gesamtbewusstsein setzt die Grenzen im Universum.

Holographische noch dazu Naja, nachdenken lohnt Nicht querdenken. Fluss Es ist unglaublich einfach. Zu einfach um verstanden zu werden.

Bewusstsein drückt, manifestiert, sich im ICH bin sein. Quantensprung Alle Körper sind zur gleichen Zeit im gleichen Raum Sie schwingen anders, Martin Ein anderes Geheimnis gibt es nicht, alles geschieht gleichzeitig.

Ich lebe Ich lebe, ich will aber auch leben, bewusst. Nur der Mensch denkt, er muss sterben ja, vor lauter Dummheit der Körper ist zyklisch Aber das verstehen sie nicht….

Ohne Wahrnehmung existiert kein Universum. Und das ist so schwer zu verstehen??? Nicht das Universum existiert aus sich heraus. Das Universum ist sich selbst bewusst.

Kaum jemand vermag die Quelle des Seins zu ergründen. Freie Energie lässt sich nicht missbrauchen. Tesla, Schauberger, Forellenturbine, im Geist geboren.

Wo Freie Energie zu finden ist? Nicht im Vakuum, dieses will erst einmal geschaffen sein. Materie lässt sich nicht durch Materie erklären. Da musst du schon etwas früher aufstehen.

Ein Universum aus dem Nichts. Dafür hast du zwölf Semester studiert. Sage mal, alles klar? Bei dir sicher nicht. Nichts kommt von Nichts. Erst muss mal was da sein, bevor Nichts Nichts wird.

Der Mensch, dass bewusste Wesen. Vier Alle tragen das Bewusstsein in uns. Bewusstsein ist nicht da draussen. Es ist da drinnen zu finden.

Bei den Amis ist das auch heute noch so. Ist der Kopf weg herrscht das Chaos. Goetz mir fällt positiv auf das Du in der letzten Zeit etwas direkter und klarer geworden bist.

Kopf einschalten und selber entscheiden in der jeweiligen Situation! Ich schreibe immer ohne Alkohol oder anderes.. Goetzvonberlichingen Als ich noch Ausbilder war, waren die Zeiten irgenwie schöner.

Tja die guten Zeiten sind vorbei, die kommen wohl auch nicht zurück. Die Worte des Führers sollte man sehr ernstnehmen, mit Sicherheit, waren sie wohldurchdacht und sie sind zeitlos wahr!

Aber in der Minderzahl…! Goetzvonberlichingen Als amerikanischer Besatzer habe ich Dich damals aber ganz schön verunsichert.

Hat die etwa der Kujat geschrieben? Götz, da kannst sicher sein, das schauen bzw. Svea, die kommen meist zum passenden Augenblick ans Licht.. Svea, wer sagt das.???

Gib mir nur das richtige Material und Equipment…. Eine so starke Armee wird Deutschland in absehbarer Zeit nicht wieder haben. Selbst hartgesottene Soldaten gaben ihren Dienst nach vielen Jahren auf, weil die Zustände heutzutage unmöglich sind.

Aber solche Aktivitäten sind eigentlich nicht Aufgabe eines Soldaten. Auch nicht die Gedanken, die er mit sich trägt, nämlich dass seine Armee handlungsunfähig ist.

Heutzutage schaffen wir ja noch nicht mal zu Friedenszeiten eine humanitäre UNO Mission vernünftig umzusetzen. Von den Auslandseinsätzen in Kriegsgebiete möchte ich gar nicht erst reden.

Im Grunde haben wir heute eine etwas schwerer bewaffnete Polizeitruppe. Und genau so soll sie vermutlich noch eingesetzt werden.

Gegen die Bevölkerung, falls doch noch ein Aufwachen kommt. Es ist nahezu unfassbar, dass es so weit kommen konnte. Die gesamte deutsche Militärforschung, die vor etwa Jahren so Weltklasse war ist heutzutage ein schlechter Witz.

Klar Leopard Panzer sind immer noch ganz vorn dabei. Und danach kommt nicht mehr viel. Dann wäre der deutsche Erfindungsgeist zum tragen gekommen.

Selbst bei einem Nuklearkrieg hätte es niemals eine deutsche Armee aufgehalten. Denn gerade dann wenn alles verloren scheint, kämpfen deutsche Soldaten noch weiter.

Selbst wenn sie nur vor den Karren gespannt worden wäre. Aber so kam es nicht. Die Vernichtung der Moral des Bürgers in Uniform erfolgt kontinuierlich.

Und nur ein paar wenige versuchen den Rest aufrecht zu erhalten. Ständig sieht man in den Medien die Dummheit deutscher Bürger. Die Perspektivlosigkeit greift um sich.

Und da rede ich nur von unserem deutschen Volk, noch nicht mal von den vielen Wirtschaftsflüchtigen, die wir hier aus aller Welt mitversorgen.

Das Multikulti an sich ist nicht das Problem. Der Deutsche ist nicht so egoistisch, als dass er Wohlstand nicht teilen könnte, zumindest wenn es einen Überfluss zu verteilen gibt.

Preussen gab einst den französischen Hugenotten die Chance in Berlin neu anzufangen. Selbst in grauer Vorzeit haben die Stämme in Mitteleuropa eine Wanderung ganzer Stämme aus dem Osten nach Westen geduldet und nicht bekämpft.

Man hatte ja das Verständnis dafür dass in unseren kalten Regionen ein jeder es schwer hat einen Winter zu überstehen. Nur weil einer Hunger hat und friert, seine Heimat verloren hat erklärt man ihm nicht den Krieg.

Das ist ganz deutlich gesagt ein Raub am eigenen Volk! Und der Hass richtet sich dummerweise gegen den Empfänger und nicht gegen den Räuber.

Der Unterschied ist einfach, dass man es aus freien Stücken tut, um Gutes zu bewirken. Die Einstellung ist eine andere. Der Deutsche an sich ist also weder an der Weltherrschaft, noch Versklavung seiner Nachbarn interessiert.

Aber weil er eben menschlich ist, bleibt es für ihn unbegreiflich, warum er aus der eigenen Not heraus gezwungen wird mit anderen zu Teilen, wo es doch kaum für einen selbst reicht.

Er begreift auch nicht, warum wir unbedingt ein Einwanderungsland werden müssen. Wir müssen nämlich gar kein Einwanderungsland werden!

Es ist doch das Natürlichste der Welt, dass die älteren Menschen der geburtenstarken Jahrgänge schlichtweg eines Tages sterben.

Dann geht deren Erbe in die nächste Generation. Sondern als jemanden der es geschafft hat seinen Kindern den Start zu erleichtern z.

Müsste man nicht über Sozialhilfe und ALG2 jedem x-beliebigen Zugereisten Milliarden jedes Jahr zahlen, sondern die Rentenkasse wieder auffüllen, dann hätten wir in den kommenden Jahren ein Kernvolk, welches vom Wohlstand seiner Väter erbt und auf einmal handlungsfähig wäre.

Mit so einer Perspektive setzt man doch viel lieber Kinder in die Welt. Es ist doch so verdammt logisch und trivial, dass das die Lösung ist. Und dafür braucht man doch keine Herdprämie oder sowas.

Dazu braucht man eine Perspektive. Auch die selbständigen Deutschen haben es nicht leichter. Man könnte ja meinen: Sobald man es versucht sich freizukämpfen geht ein regelrechter Krieg los.

Natürlich kann man pro Stunde viel mehr verdienen. Allerdings so viel mehr auch nicht. Konkurrenz aus den Nachbarländern darf hier ja mittlerweile ohne weiteres auch Dienste anbieten.

Da lacht jeder Kunde. Verlangt doch der unverschämt teure deutsche Anbieter das Vielfache davon. Die Industrieunternehmen haben allerdings im Bereich der Zulieferindustrie oft knallharte Knebelverträge bekommen, der sie der Willkür internationaler Konzerne ausliefert.

Und wer nicht unterschreibt ist in der Branche schnell weg. Die Marke des Kunden ist eine andere, aber die Versklavung ist die selbe.

Ich könnte jetzt Geschichten aus der Realität schreiben, aber das bringt jetzt auch nicht viel. Manch Verzweifelter denkt vielleicht daran den Lockungen der Bundeswehr zu folgen.

Aber das ist auch nur ein Ausweg auf Zeit. Denn den psychischen Terror dort hält man offensichtlich auch nicht aus. Damit meine ich die brachliegende Moral, die Geringschätzung im Volk, die minderwertige Ausrüstung die einen täglich quält, die Ineffizienz der Bürokratie, die jede noch so sinnvolle Idee erstmal so lange verstauben lässt, bis es egal ist.

Was wir brauchen ist die allgemeine Wehrpflicht über 36 Monate. Darin enthalten ein regulärer Ausbildungsberuf. Was wir auch brauchen ist eine Zeitarmee, bei der im Anschluss jeder mit Ausbildungsberuf studieren kann.

Was wir zusätzlich brauchen ist eine hocheffektive Berufsarmee, die mit den neuesten Technologien und Ausrüstung versorgt wird.

Deutschland muss ein starkes neutrales Land sein. Was wir brauchen ist eine allgemeine deutsche Handelsflotte, die dem Import und Export deutscher Unternehmen zu Diensten ist.

Was wir brauchen ist ein Friedensvertrag mit allen Ländern der Welt, eine Pax Germania, der die gegenseitige Souveränität zusichert und die Verantwortung gegenseitig regelt.

Umgekehrt gilt das ebenso. Was wir brauchen ist eine Abschaffung der verschiedenen Steuerarten. Es muss eine Durchgriffshaftung für Bankeigentümer geben.

Schulden können nicht mehr von Unternehmen zu Unternehmen weitergereicht werden. Führungskräfte haften ebenso mit. Egal ob die Eigentümer in Deutschland oder sonst wo sitzen.

Was wir brauchen ist eine Transparenz aller Banken. Es muss rund um die Uhr die Bilanz jeder Bank offen sichtbar sein. Und zwar für jeden. Was wir brauchen ist eine Förderung von sozialen Unternehmern.

Jeder Unternehmer der statt Maschinen Menschen einstellt, sollte für jeden Mitarbeiter, den er beschäftigt und bezahlt , eine Anerkennung erhalten.

Beispielsweise Rentenansprüche oder Notfall Kreditbürgschaften für Krisenzeiten. Dafür sollte der Staat aus den Einnahmen der Steuern Beträge zurücklegen.

Es muss sich lohnen Menschen in Lohn und Brot zu bringen. Was wir brauchen ist eine Leistungspflicht für nichtdeutsche Einwanderer.

Diese müssen zuerst 48 Monate lang lernen und arbeiten und erst dann erwerben sie Ansprüche. Sie müssen einen Eid auf Deutschland schwören und werden automatisch zur Wehrpflicht verpflichtet, die dann abzuleisten ist.

Sie haben ein Konto bei der Staatsbank zu führen. Sie dürfen kein Geld ins Ausland überweisen und dürfen nur dieses Konto im Zahlungsverkehr verwenden.

Werden sie straffällig, werden sie kompromisslos wieder in ihr ursprüngliches Herkunftsland abgeschoben und das Konto bei der Staatsbank eingefroren.

Sie müssen 6 Jahre lang ein ordentliches Leben führen und davon mindestens 4 Jahre lang einer Vollzeitarbeit nachgehen.

Erfüllen sie die Anforderung nicht, werden sie abgeschoben. Sie müssen jedes Jahr zur Sprach- und Kulturprüfung. Sie müssen sich jedes Jahr über ein deutsches Kulturthema und Geschichte kundig machen.

Besteht der Anwärter nach 5 Jahren immer noch nicht, wird er abgeschoben, denn dann ist ihm Deutschland nicht wichtig und der Eid ein Meineid.

Kinder kommen grundsätzlich in ein Internat, bis ihre Eltern die Prüfungen bestanden haben. Dort werden sie nach deutschen Regeln unterrichtet gleich welcher Herkunft, Kultur und Religion sie sind.

Die Eltern dürfen nach jeder bestandenen Prüfung und in den Ferien zu Besuch kommen. Diese Regeln sind hart aber gerecht und müssen jedem Flüchtling bei Ankunft besser noch weit davor bekannt sein oder bekannt gemacht werden.

Diese Regeln sollten auch für EU Bürger! Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Dann, ja dann erst können wir uns wirklich eine Armee wie früher vorstellen.

Dann gibt es Perspektive: Wir brauchen wieder die Wehrpflicht! Keine Armee der Wirtschaft, keine Privatarmee!

Ich habe in den Anfang 70 -igern in der BW gedient…Was damals ein gravierender Unterschied zu heute ist! Und die Wehrdienstleistenden Soldaten waren intelligent genug..

Innerhalb von 18 Monaten war das ausreichend.. In heute 9 Monaten allerdings ein Unding… Allerdings haben sich die Söhnchen von Wohlhabenden freigekauft und konnten sofort ihre Ausbildung beginnen.

Also Ungerechtigkeiten gab es auch damals.. Ansonsten finde ich Ihre Gedanken zu den anderen Themen soweit nachdenkenswert.: Das sagen ja auch viele Kriegsgegner..

Auf jeden Fall brauchen wir wieder eine Wehrpflicht. Ich halte 24 bis 30 Mon. Die dann nahtlos in die Wehrpflicht übergeht. Auch Frauen unter Waffen stehe ich positiv gegenüber.

Nur sollten das reine Frauenstrukturen in der Ausbildung und Friedenszeiten sein. Ich denke nur an die typischen Flintenweiber bei den russischen Partisanen.

Das waren teilweise die schlimmsten. Echte richjtige Frauen sind auch sehr leistungsstark…vor allem wenn es darauf ankommt.

Das haben wir im 2. WK und danach ja zu genüge erlebt. Und wenn eine Frau mit Waffen umgehen kann ist auf jeden Fall auch nicht verkehrt. Auch, wenn nur zum Selbstschutz.

Aber daran wird sich die nächsten 20 bis 30 Jahre so oder so nichts verändern. Dem, was du über Frauen sagst, ist zuzustimmen, HJS, und Gewichtsprobleme sind innerhalb eines halben Jahres gelöst, sobald die Supermärkte erstmal leer sind.

Ich dachte nur daran, dass man während der Wehrpflicht auch gleich eine Berufsausbildung macht. Das spart viel Geld weil wir dann wehrhafte Fachkräfte in allen Bereichen haben.

Und in der Folge Zeitsoldaten, die studieren können. Einfach nur Soldat sein wäre Verschwendung. Die Leute sollen Perspektiven haben.

Und da gehört Bildung dazu. Die Berufsarmee sollte wirklich zur Elite werden und keinesfalls privat sein. Jeder der dort dient sollte jedem Soldaten anderer Länder mindestens um ein doppeltes oder gar zehnfaches überlegen sein.

W e h r pflicht? Völker veranstalten keine Kriege, schon deshalb nicht, weil sie dazu gar keine Möglichkeiten haben, sondern nur die Machthaber.

Ohne Bedienungspersonal sind all die Waffen, die man vorgibt produzieren zu müssen, Schrott, und die Mächtigen sind machtlos.

Es geht immer nur um Geopolitik, Ressourcendiebstahl und Ausweitung der Hegemonie. Bis hin zur Neuen Weltordnung, welche der alte Bush nach dem Ende des ersten Angriffskriegs gegen den Irak so definierte: Wann wachst Du auf?

Solange die Welt so ist, wie sie ist, eben nicht eine Utopie, solange braucht es Menschen welche deine Arbeit,dein Leben, deine Liebsten, ja die Heimat verteidigen.

Ich denke die hätten gerne Besseres getan und die Früchte ihrer Arbeit genossen. Es gibt nun mal Gier, Neid und andere negative Attribute auf dieser Welt und dem muss man sich nun mal erwehren können.

Was ich gerecht finde, weil der Erschaffer , der Besitzer sein sollte. Lieber Frank, ich bin hellwach. Ich halte nur nichts von Militarismus und erst recht nichts von dessen Verherrlichung.

Echte Verteidigung ist legitim, weil es sich dabei um Notwehr handelt. Was wir jedoch heute erleben, hat nichts mit Verteidigung, sondern mit Machtausweitung und Ressourcendiebstahl zu tun.

Jeder der sich dafür zur Verfügung stellt, nimmt an diesem Unrecht teil. Wer sollte uns im übrigen angreifen? Unsere Nachbarn in Europa, die zunehmend von uns abhängig sind, etwa?

Welche Freiheit wird denn am Hindukusch verteidigt? Die Rolle des Militärs hat sich grundlegend geändert. Sie haben nicht mal mehr Hemmungen, dies offen zu sagen.

Angriffskriege sind aber nach Artikel 26 des Grundgesetzes verfassungswidrig und deshalb verboten und strafbewehrt.

Und wofür das alles? Das sind in erster Linie die Banditen, die die Welt beherrschen und die mit diesen eng verbundene Rüstungsindustrie.

Es würde keinerlei Sinn mehr machen, sich mit Maschinengewehren, Granaten und Raketen zur Wehr setzen zu wollen, falls wir angegriffen würden. Ein paar Atom- oder Wasserstoffbomben würden genügen, um alles Leben auszulöschen.

Die Waffen würden nicht nur zusammenschmelzen, sondern verdampfen oder sich pulverisieren. Unsere Familie befand sich auf der Flucht aus Oberschlesien in einem Zug, der uns nach Dresden bringen sollte.

Ums Haar wären wir dort alle gebraten worden, wie es sich Churchill ja gewünscht hatte. Später als Erwachsener habe ich mich sehr stark mit den Hintergründen des Kriegs bzw.

Roxsi Deswegen ja auch der Name: Ein Denkmal der Schande… https: Am besten finde ich das Zitat. Sie selbst schrieb am 8. Paula Hitler lebte ebenso bescheiden wie zurückgezogen.

Offen und unerschrocken vertrat sie ihre Auffassungen ohne Rücksicht auf den Zeitgeist. In allem und trotz allem eine Frau als Statist der Weltgeschichte, der man politischen und menschlichen Respekt nicht versagen wird: Als Schwester des Mannes, der sich für Deutschland aufgeopfert hat, schrieb ich dieses nieder in der ersten Nachkriegszeit: Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen — vergessen und vermodert sein — während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird!

Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern — seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen — dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!

Wo er geliebt hat … geschah es um Deutschland. Wo er gekämpft hat … geschah es um Deutschland. Wo er gefehlt hat … geschah es um Deutschland, und wenn er stritt um Ehre und Ansehen, war es um deutsche Ehre und deutsches Ansehen … Und was gabt Ihr bisher?

Und wer von Euch wollte sein Leben für Deutschland geben? So liegt es Euch nichts daran. Ihr kleinen Seelen, wenn mit Euch zusammen die ganze Nation in Trümmer geht.

Gemeinnutz geht vor Eigennutz, sondern immer nur umgekehrt! Was ich in den ersten Nachkriegsjahren niederschrieb, hat seine Gültigkeit behalten auch im Jahre und bestätigt die Richtigkeit meiner Überzeugung.

Mai Paula Hitler[1][2] Ich mein wir die Nachkriegs geborenen, können damit fast gar nichts anfangen. Es hat sich zu deiner angesprochenen totalen Vernichtung, zum Ressourcen-Klau etc.

Eher verschlimmert und Du propagierst die Illusion von heiler Welt, ohne jegliche niederen Attribute? Das ist sträflich dumm.

Du hast Angst vor dem stumpfen Schwert der Atomwaffen? Mir ist es lieber diese Kernwaffen radieren mein Leben aus, anstatt weiter meine Ahnen mit diesen Lügen beschmutzen zu lassen.

Welche Fragen wird Er Dir stellen? Ach, verabschiede dich von dieser BRiD und dem Grundgesetz, weil dieses Gesetz mehrfach und ständig im Sinne der jetzigen Machthaber geändert wurde und wird.

Haben wir so Etwas? Jene waren immer Schutzmächte und Bollwerk dieses Volkes und seiner Stämme, auch der abendländischen Kultur.

Niemals gab es eine moralisch-ethische und Ritterliche Streitkraft auf diesen Planeten, zu keiner Zeit! Das bezeugen besonders die ehemaligen Gegner.

Ich liebe und achte meine Altvorderen Beschützer der letzten, möglicherweise, Jahre, denn ohne Sie und ihren Blutzoll würde es Uns nicht geben!

Lieber Frank, Du verstehst offensichtlich nicht, was ich meine. Deshalb nochmals in Kurzform und dann Ende der Debatte: Die Wehrmacht ist Geschichte, und Geschichte kann man nicht zurückholen.

Die Bundeswehr ist keine Verteidigungsarmee mehr, sondern wurde, wie Du ja richtig feststellst, von den deutschen Ami-Vasallen umfunktioniert zu einer Interventionsarmee, um den Weltgaunern Pfründe zu sichern.

Zu glauben, man könnte mit dieser Armee das Land verteidigen, ist Tagträumerei. Eine Armee, wie Du sie dir vorstellst, gibt es nicht mehr und kann es auch nicht mehr geben.

Erst recht macht es deshalb keinen Sinn, sich der Bundeswehr als Hilfswilliger anzudienern und damit dem Unrecht zu dienen. Für mich ist Krieg nichts anderes als organisierte Kriminalität, mit Ausnahme des echten Verteidigungsfalls.

Für letzteren sehe ich weit und breit keinen Anwendungsbereich, denn alle unsere Nachbarn haben kein Interesse und wollen auch kein Interesse daran haben, einen neuen Weltbrand in Europa zu inszenieren.

Der Link und das Thema, gemeint war in dieser Thread: Ganz unverblümt und direkt. Wobei man erstes und letzteres haben wollte, von oder praktisch mittels englischer Hilfe, und das dazwischen, die Juden, los sein.

Ab, geschlossen nach Afrika sollte es gehn mit ihnen. Die Polen hatten schon Madagaskar dafür ausgekundschaftet und wollten nun englische Zustimmung dafür.

Hat dies auf bloggerrundschau rebloggt. Reblogged this on Treue und Ehre. Er ruhe in Frieden. Januar at Maria Lourdes Habe ein andere Adresse, bin ich deswegen in Moderation?

Da mach ich mit. Froschn Zu deinem Lachfilmchen. Hat der gerade sein original Mäzen bekommen? Frank Interessanter Link, danke dafür.

Friedhelm… …hat mir gefallen…das die beiden kriegsgegner sich versöhnt haben. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten — Fragen rebloggt und kommentierte: So geht man mit Soldaten um.

Maria…die Matrix ist nunmal die grausame Gegenwart. Wir sind NWO- Zoo.. Das Bild ist bezeichnend, wenn auch eine Fotocollage!

Allerdings zeigt das Foto bezüglich Drohnen auch die zu erwartende Realität. Aber bitte dann schön weit weg vom Kampfgeschehen.

Reichswehr, Wehrmachts-Heer… lange her.. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang. Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.

Ein intelligenter Mann ist manchmal dazu gezwungen betrunken zu sein, um Zeit mit Idioten zu verbringen. Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute.

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

In unserer Zeit wird viel von Ironie und Humor geredet, besonders von Leuten, die nie vermocht haben, sie praktisch auszuüben.

Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden und bewegt sich zu rasch, um anzuhalten. Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. Alternde Frauen sind wie Kathedralen, je älter man wird, desto weniger fällt das einzelne Jahr ins Gewicht.

Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise. Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte.

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken: Sie beleuchtet nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft.

Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. Zeit, in der nichts los ist. Das ist die Zeit, in der die Einsteins, die kreativen Forscher, ihre Entdeckungen machen.

Der Betrieb und die Routine sind uninteressant und kontraproduktiv. In der Hast des modernen Lebens haben viele Menschen sich zu Maschinen entwickelt, deren einziger Zweck das Geldverdienen ist.

Mut ist nicht immer brüllend laut. After all Number One, we're only mortal. Speak for yourself sir, I plan to live forever. Die Zeit ist eine Vase.

Es kommt darauf an, ob man Disteln oder Rosen hineinstellt. Was ist die Zeit? Ein Geheimnis - wesenlos und allmächtig.

Wäre aber keine Zeit, wenn keine Bewegung wäre? Keine Bewegung, wenn keine Zeit? Ist die Zeit eine Funktion des Raums?

Oder sind beide identisch? Die Zeit ist tätig, sie hat verbale Beschaffenheit, sie "zeitigt". Was zeitigt sie denn?

Jetzt ist nicht Damals, Hier nicht Dort, denn zwischen beiden liegt Bewegung. Well, we all fall in love but we disregard the danger though we share so many secrets there are some we never tell.

Honesty is such a lonely word every one is untrue honesty is hardly ever heard and mostly what I need from you.

Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern! Von jeder Wahrheit ist das Gegenteil ebenso wahr!

Einseitig ist alles, was mit Gedanken gedacht und mit Worten gesagt werden kann, alles einseitig, alles halb, alles entbehrt der Ganzheit, des Runden, der Einheit.

Ich hätte ihr einfach die Wahrheit sagen können, aber ich war nicht ruhig genug dazu. Es gibt da auch zwei Wahrheiten - eine, bei der man sich preisgibt, und eine zweite strategische, bei der man nichts preisgibt.

Que savons-nous, sinon qu'il est des conditions inconnues qui nous fertilisent? Wo aber soll man das einzig Richtige, die Wahrheit für jeden Menschen finden?

Wenn Apfelsinenbäume in diesem Boden und nicht in jenem gut anwurzeln und reichlich Früchte tragen, dann ist dieser Boden ihre Wahrheit.

Sie sehe zu, wie sie mit dem Leben fertig wird und von ihm Rechenschaft abzulegen vermag! Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.

Die Gottheit ist in dir, nicht in den Begriffen und Büchern. Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert.

His house is in the village though; He will not see me stopping here To watch his woods fill up with snow. My little horse must think it queer To stop without a farmhouse near Between the woods and frozen lake The darkest evening of the year.

He gives his harness bells a shake To ask if there is some mistake. The only other sound's the sweep Of easy wind and downy flake.

The woods are lovely, dark and deep, But I have promises to keep, And miles to go before I sleep, And miles to go before I sleep. So ist es, wenn Siddhartha ein Ziel, einen Vorsatz hat.

Siddhartha tut nichts, er wartet, er denkt, er fastet, aber er geht durch die Dinge der Welt hindurch wie der Stein durchs Wasser, ohne etwas zu tun, ohne sich zu rühren: Das ist es, was Siddhartha bei den Samanas gelernt hat.

Es ist das, was die Toren Zauber nennen und wovon sie meinen, es werde durch die Dämonen bewirkt. Nichts wird von den Dämonen bewirkt, es gibt keine Dämonen.

Jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er fasten kann. Das Ziel ist dies: Es gibt kein anderes Ziel.

If you never let go of what matters to you, if it matters so much that you're willing to struggle this hard to have it, I promise you'll have a very successful life.

Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt. Es gab keine, keine, keine Pflicht für erwachte Menschen als die eine: Man kann ruhig etwas Falsches anfangen.

Wenn man behutsam weitermacht, kann man es steuern, und es wird richtig. The Road Not Taken Two roads diverged in a yellow wood, And sorry I could not travel both And be one traveler, long I stood And looked down one as far as I could To where it bent in the undergrowth; Then took the other, as just as fair, And having perhaps the better claim, Because it was grassy and wanted wear; Though as for that the passing there Had worn them really about the same, And both that morning equally lay In leaves no step had trodden black.

Oh, I kept the first for another day! Yet knowing how way leads on to way, I doubted if I should ever come back.

I shall be telling this with a sigh Somewhere ages and ages hence: Two roads diverged in a wood, and I -- I took the one less traveled by, And that has made all the difference.

It is good to have an end to journey towards; but it is the journey that matters, in the end. Es ist gut, auf einer Reise ein Ziel zu haben, auf das man zustreben kann; letztendlich jedoch ist es die Reise selbst, auf die es ankommt.

Jeder von uns ist nur ein Mensch, nur ein Versuch, ein Unterwegs. Er sollte aber dorthin unterwegs sein, wo das Vollkommene ist, er soll ins Zentrum streben, nicht an die Peripherie.

The Road goes ever on and on Down from the door where it began. Now far ahead the Road has gone, And I must follow, if I can, Pursuing it with weary feet, Until it joins some larger way, Where many paths and errands meet.

Der Mensch ist ein zielstrebiges Wesen, aber meistens strebt er zuviel und zielt zuwenig. Weisheit ist nicht mitteilbar.

Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit. Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht. Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden, man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.

Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft. Manchmal ist man gern dumm, wenn einem das erlaubt, etwas zu tun, was einem die Klugheit verbietet.

Schlauheit setzt dem Geist Grenzen; Schlauheit sagt einem, was man nicht tun darf, weil es nicht schlau wäre. You cannot think about thinking, without thinking about thinking about something.

Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited, whereas imagination embraces the entire world, stimulating progress, giving birth to evolution.

When you find learning before experience, it doesn't always make sense right away. And every hour of every day I'm learning more the more I learn the less I know about before the less I know the more I want to look around digging deep for clues on higher ground.

Why are old lovers able to become friends? They never truly loved each other or they love each other still. Understand that friendship arrives from the least likely sources and flourishes in the least likely locations.

Understand that someone can know you very well though you have not told her about yourself. Don't believe what your eyes are telling you.

All they show is limitation. Look with your understanding, find out what you already know, and you'll see the way to fly.

Learning is finding out what you already know. Doing is demonstrating that you know it. Teaching is reminding others that they know just as well as you.

The simplest questions are the most profound. Where were you born? Where is your home? Where are you going? What are you doing?

Think about these once in a while, and watch your answers change. There is no such thing as a problem without a gift for you in its hands.

You seek problems because you need their gifts. A person gets used to being alone, but break it just for a day and you have to get used to it again, all over from the beginning.

The bond that links your true family is not one of blood, but of respect and joy in each other's life.

Rarely do members of one family grow up under the same roof. If your happiness depends on what somebody else does, I guess you do have a problem.

If you really want to remove a cloud from your life, you do not make a big production out of it, you just relax and remove it from your thinking.

That's all there is to it. You are never given a wish without also being given the power to make it true. You have to work for it, however. Here is a test to find out if your mission on earth is finished: If you're alive, it isn't.

In order to live free and happily, you must sacrifice boredom. It is not always an easy sacrifice. Don't be dismayed at good-byes. A farewell is necessary before you can meet again.

And meeting again, after moments or lifetimes, is certain for those who are friends. The mark of your ignorance is the depth of your belief in injustice and tragedy.

What the caterpillar calls the end of the world, the master calls a butterfly. Everything in software changes. The team members change.

The problem isn't change, per se, because change is going to happen; the problem, rather, is the inability to cope with change when it comes.

As the saying goes "Nine women cannot make a baby in one month. There are no mistakes. The events we bring upon ourselves, no matter how unpleasant, are necessary in order to learn what we need to learn; whatever steps we take, they're necessary to reach the place we've chosen to go.

Es gibt keinen Irrtum. Alle Ereignisse, die wir herbeiführen, sind notwendig - so unangenehm sie auch sein mögen. Wir brauchen sie, um zu lernen, was wir lernen müssen.

Keiner unserer Schritte ist überflüssig; jeder bringt uns den Zielen näher, die wir uns ausgesucht haben. Anyone you want to keep in your life - never take them for granted.

Wenn du einen Menschen behalten willst, darfst du seine Anwesenheit nie als selbstverständlich betrachten! Und während ich dich so anschaute, entdeckte ich all die wunderbaren Unvolkommenheiten an dir, deren unzählbare Menge die Menschen insgesamt und dich im besonderen ebenso liebebedürftig wie liebenswert und so einzigartig machen.

Und wenn du deine Denkweise und deine Methoden für die einzig tauglichen zur Wahrheitsfindung erachtest, wirst du nur noch Absurdes produzieren und merkst es womöglich nicht einmal.

Das, was wirklich ist, kann man mit Wörtern ohnehin immer nur annähernd beschreiben; ein Wort ist eben nie genau die Sache selber.

Ruhe, das höchste Glück auf Erden, kommt sehr oft nur durch Einsamkeit in das Herz. The important thing is not to stop questioning.

Curiosity has its own reason for existing. One cannot help but be in awe when he contemplates the mysteries of eternity, of life, of the marvelous structure of reality.

It is enough if one tries to comprehend a little of this mystery every day. Asking for efficiency and adaptability in the same program is like asking for a beautiful and modest wife.

Although beauty and modesty have been known to occur in the same woman, we'll probably have to settle for one or the other.

And let there be no mistake about it: People who have specialized in debugging other people's programs can verify this assertion with literally thousands of cases.

Du bist nicht perfekt, aber du bist perfekt du selbst. Das macht dich so liebenswert und wertvoll für mich.

Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus. Eines der ältesten menschlichen Bedürfnisse ist, jemand zu haben, der sich fragt, wo man nur bleibt, wenn man in der Nacht nicht heimkommt.

Von einem gewissen Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen. There's no sense in being precise about something when you don't even know what you're talking about.

Eingeordnet in das durchprüfte System Eingeordnet in das durchprüfte System meiner Beziehungen Ein elastisches Netz, vermeide ich seit langem Neue Begegnungen.

Emsig bemüht, niemals Durch Belastungen meine Freunde zu erproben Oder ihnen besondere Funktionen zu geben Halte ich mich an das Mögliche.

Solange ich nicht falle Werde ich nicht das Unmögliche verlangen Solange ich nicht schwach werde Werde ich der Schwäche nicht begegnen.

Aber die neuen Leute mögen Von anderen geschätzt werden. Alles wandelt sich Alles wandelt sich. Neu beginnen Kannst du mit dem letzten Atemzug.

Aber was geschehen, ist geschehen. Und das Wasser Das du in den Wein gossest, kannst du Nicht mehr herausschütten. Was geschehen, ist geschehen.

Ich bin nicht gern, wo ich herkomme. Ich bin nicht gern, wo ich hinfahre. Warum sehe ich den Radwechsel Mit Ungeduld? Vom Dach steigt Rauch.

Fehlte er Wie trostlos dann wären Haus, Bäume und See. Put things back where you found them. Clean up your own mess. Don't take things that aren't yours.

Say you're sorry when you hurt somebody. Wash your hands before you eat. Warm cookies and cold milk are good for you. Live a balanced life - learn some and think some and draw and paint and sing and dance and play and work every day some.

Take a nap every afternoon. When you go out into the world, watch out for traffic, hold hands and stick together.

Be aware of wonder. Ich bin das Meer, das nächtens stürmt, Das klagende Meer, das opferschwer Zu alten Sünden neue türmt. Ich bin dir gut, weil du so traurig bist.

Weisheit, die du lang gesucht In den Bücherein, Leuchtet jetzt aus jedem Blatt - Denn nun ist sie dein.

Sie hatte mir ein Gebiet gezeigt, das mir verschlossen gewesen war. Das war es noch immer, doch jetzt hatte ich es zumindest gesehen. Denn das habe ich immerhin gelernt, wenn Frauen sich etwas in den Kopf gesetzt haben, dann werde Kräfte mobilisiert, gegen die Männer mit all ihrer sogenannten Willenskraft nichts ausrichten können.

Das soll der heilige Augustinus gesagt haben, ich habe den lateinischen Text leider nie nachgeprüft.

Kummer hat etwas in den Linien deines Gesichts zu suchen, nicht in deiner Erinnerung. Erinnerung an Lust ist die schwächste, die es gibt, sobald diese Lust nur noch aus Gedanken besteht, verkehrt sie sich in ihr eigenes Gegenteil: Dreiblättriger Klee Ich pflücke dich auf der sonnigen Wiese und lege dich in mein Notizbuch damit du mir Glück bringst, dreiblättriger Klee Oder ist Glück eine Ausnahme ein vierblättriger Sonderling auf einer sonnigen Wiese voll dreiblättrigem Klee?

Deal with the difficult While it is still easy Solve large problems When they are still small. Preventing large problems By taking small steps Is easier than solving them.

By small actions Great things are accomplished. Progress, far from consisting in change, depends on retentiveness. Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.

Lebe das beste Leben, das dir möglich ist. Das Leben ist ein Spiel, dessen Regeln man erlernt, indem man es mitmacht, und zwar bis zum totalen Ende.

Sonst wird man aus dem Gleichgewicht geworfen und fortwährend von seinen Veränderungen überrascht. Zeig mir eine absolut reibungslos funktionierende Abteilung, dann zeige ich dir jemanden, der Irrtümer geheimhält!

Vieles von dem, was wir ohne nachzudenken tun, wird erst dann kompliziert, wenn wir es auf intellektuelle Weise betrachten. It is a painful thing to look at your own trouble and know that you yourself and no one else has made it.

We must be very careful when we give advice to younger people: While I took for granted, you took your time longing for love oh how we tried it's over now that's understood but wasn't it good?

Tu den Schritt und wirf einmal alles weg, so wirst du plötzlich die Welt wieder mit hundert schönen Dingen auf dich warten sehen.

Unsereiner versteht sich wohl vorwiegend nur darauf, diese Welt in Unordnung zu bringen. Wenn du dem Verlauf der Dinge eine neue Richtung gegeben hast, dann kannst du das nicht mehr rückgängig machen, und die Folgen deiner Tat werden bis in alle Ewigkeit sichtbar bleiben.

Manchmal fügt sich aus all diesen Irrwegen allerdings eine neue Ordnung, aber das ist nicht unser Verdienst.

Das würde sein, als ritte man ohne Weg und Ziel über die grenzenlose Steppe, und selbst dort gab es ja noch das ewig kreisende Muster der Gestirne, das dem Kundigen die Richtung wies, wenn er bereit war, sich den Gesetzen ihrer Bewegung anzuvertrauen.

Was aber, wenn diese Lichtpunkte einmal ihre geregelte Bahn verlassen sollten? Du bist immer noch zu ungeduldig. Alles kommt zu dem, der warten kann.

Er hätte alle Welt umarmen können in diesem Augenblick. Das Leben ist verrückt! Und ich finde das wunderbar.

Wer das nicht merkt, verschläft das Schönste. Ein Gesetz erfüllt seinen Sinn nicht mehr, wenn man es nur als Formel benützt, mit der man andere Absichten verfolgt.

Was kann ein Lehrer denn schon taugen, dem seine Schüler nicht über den Kopf wachsen? If you wait for a complete and perfect concept to germinate in your mind, you are likely to wait forever.

Ich kenne nichts Ärmeres Unter der Sonn als euch, Götter! Wer half mir Wider der Titanen Übermut? Wer rettete vom Tode mich, Von Sklaverei?

Hast du nicht alles selbst vollendet, Heilig glühend Herz? Und glühtest jung und gut, Betrogen, Rettungsdank Dem Schlafenden da droben?

Hast du die Schmerzen gelindert Je des Beladenen? Hast du die Tränen gestillet Je des Geängsteten?

I'm here not because I'm supposed to be here, or because I'm trapped here, but because I'd rather be with you than anywhere in the world.

That's what learning is, after all; not whether we lose the game, but how we lose and how we've changed because of it and what we take away from it that we never had before, to apply to other games.

Losing, in a curious way, is winning. So there was some future ahead for me that could not possibly happen without my first having lived this free lonely present.

Your armor, it shields you from any woman who would destroy you, sure enough. But unless you let it go, it will shield you as well from the only one who can love you, nourish you, save you from your own protection.

If you want magic, let go of your armor. Magic is so much stronger than steel. Navigate by the same star, unwilling to change, and you find yourself not only off-course but lost.

I thought about you a lot, and I finally understood that you're being the best person you know how to be; that you have to live with that until you change and no one is going to make that happen except you.

Until you make room in your life for someone as important to you as yourself, you will always be lonely and searching and lost.

Boredom between two people doesn't come from being together, physically. It comes from being apart, mentally and spiritually.

If you didn't need to fight in order to learn, you wouldn't create so many problems! There are times I don't understand till you are angry Is there a rule that we can't learn except in sweet words and kisses?

There's not much we can do about it now; it's happened and it's done and the sooner we move past it the better.

If it'd help to feel bad about it, I'd feel bad. Governments have almost zero foresight and an almost infinite capacity for stupidity, violence, and destruction.

Not quite, but almost infinite capacity. The not-quite is when people get mad enough to stand in the way. When will I outgrow my simple-minded fascination with the form she had happened to choose for her body?

The world is full of possibilities, but they narrow down to pretty few in most personal experience. There's lots of good fish in the sea You don't talk to a woman unless you have ideas in common; that is you don't talk with any interest.

And in the same way, unless you had some emotion or sympathy in common with a woman you wouldn't sleep with her. Es ist so gut, das zu wissen: Mochte es mir gehen, wie es wollte, ich war selig, diese Frau in der Welt zu wissen, ihre Stimme zu trinken und ihre Nähe zu atmen.

Aber es gibt keinen immerwährenden Traum, jeden löst ein neuer ab, und keinen darf man festhalten wollen. Es gibt keine unschuldigen Leser.

Wir alle übertragen unsere persönlichen Perversitäten auf die Texte, die wir lesen. Ein Leser ist die Summe dessen, was er vorher gelesen und im Fernsehen und Kino gesehen hat.

Zu den Anhaltspunkten, die der Autor gibt, wird der Leser immer noch seine eigenen hinzufügen. Meldungen, deren Unwahrheit nicht oder erst nach Wochen festgestellt werden kann, sind wahr.

More computing sins are committed in the name of efficiency without necessarily achieving it than for any other single reason - including blind stupidity.

Rule 2 for experts only: Don't do it yet. Das ist ja der ganze Jammer: Wer einmal zu sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.

Unsere Ansprüche an die Vollkommenheit übertreffen bei weitem die Fähigkeit, sie zu erringen. Das Mögliche und das Wahrscheinliche sind nicht dasselbe; das Mögliche braucht noch lange nicht das Wahrscheinliche zu sein.

Ich habe dir nur die Wahrscheinlichkeit meiner These bewiesen. Aber das Wahrscheinliche ist nicht das Wirkliche. In dieser Welt ist der Gedanke mit der Wahrheit nicht identisch.

One doesn't discover new lands without consenting to lose sight of the shore for a very long time. Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent.

It takes a touch of genius - and a lot of courage - to move in the opposite direction. Manchmal sind Frauen, die nicht vollkommen sind, interessanter als andere: Sie haben mehr getan, oder mehr gelebt.

Wenn du jemand lieben willst, darfst du mit nichts zurückhalten. Du wirst gelegentlich gekränkt werden, aber wenn du das nicht riskierst, wirst du nie glücklich sein.

Diejenige, die du findest, erweist sich vielleicht gar nicht als die Art Frau, in die du meintest, dich zu verlieben, aber das spielt keine Rolle.

Du wirst sie als das lieben, was sie ist. Er selber aber, obgleich er keine Veränderung an sich entdecken kann, wird unsicher; ihm ist, als stünde es ihm nicht mehr zu, sich für jung auszugeben.

Zugemauert Eine Ladung Bequemlichkeitsblöcke, eine Ladung Sicherheitseisen, eine Ladung Feigheitsziegel, alles verkleidet mit netten "Anpassungsklinkern" und obendrauf einen Schwierigkeitsableiter.

So hast Du Dich und Deine Gefühle eingemauert. Denn dann ist es schon nicht mehr so vollkommen. Mir ist alles recht, nur nicht ein gottverdammter Friedhof.

Wer will denn noch Blumen, wenn er tot ist? Don Juan de Marco: There are only four questions of value in life: The answer to each is the same: Heute tragen nur noch die Musiker Fräcke.

Das gilt allerdings alles nur für Männer. Für Frauen gelten andere Gesetze. Das ist natürlich nicht der Sinn der Musik, weshalb Damen also bekleidet spielen, und zwar meist in Schwarz.

In letzter Zeit allerdings sind ab und zu jüngere Geigerinnen aufgetreten, die zusätzlich zum Vibrato fleischlichere Augenweide dargeboten haben, und hie und da eine Pianistin.

Aber den tiefsten Ausschnitt, der jemals konzertant zu sehen war, soll doch eine Sängerin vorgezeigt haben: Mirella Freni in München bei einem Arienabend.

Ich war leider nicht dabei, aber die Rezension des bedeutenden Kritikers R. Balde Ruhest du auch. Es war um nichts schade, was vorüber war.

Schade war es um das Jetzt und Heute, um all diese ungezählten Stunden und Tage, die ich verlor, die ich nur erlitt, die weder Geschenke noch Erschütterungen brachten.

Aber Gott sei gelobt, es gab auch Ausnahmen, es gab zuweilen, selten, auch andre Stunden, die brachten Erschütterung, brachten Geschenke, rissen Wände ein und brachten mich Verirrten wieder zurück ans lebendige Herz der Welt.

Einsamkeit ist Unabhängigkeit, ich hatte sie mir gewünscht und mir erworben in langen Jahren. Er hatte vieles von dem gelernt, was Menschen mit gutem Verstand lernen können, und er war ein ziemlich kluger Mann.

Was er aber nicht gelernt hatte, war dies: Dies konnte er nicht, er war ein unzufriedener Mensch. Und auch das unglücklichste Leben hat seine Sonnenstunden und kleinen Glücksblumen zwischen dem Sand und Gestein.

Er erreichte sein Ziel, er wurde immer unabhängiger, niemand hatte ihm zu befehlen, nach niemandem hatte er sich zu richten, frei und allein bestimmte er über sein Tun und Lassen.

Intensiv leben kann man nur auf Kosten des Ichs. Der Bürger nun schätzt nichts höher als das Ich ein nur rudimentär entwickeltes Ich allerdings.

Auf Kosten der Intensität also erreicht er die Erhaltung und Sicherheit, statt Gottbesessenheit erntet er Gewissensruhe, statt Lust Behagen, statt Freiheit Bequemlichkeit, statt tödlicher Glut eine angenehme Temperatur.

Der Bürger ist deshalb seinem Wesen nach ein Geschöpf von schwachem Lebensantrieb, ängstlich, jede Preisgabe seiner selbst fürchtend, leicht zu regieren.

Rückkehr ins All, Aufhebung der leidvollen Individuation, Gottwerden bedeutet: Wenn ein Mädchen du zu dir sagt und sie dir nicht zuwider ist, dann sagst du auch du zu ihr.

Plötzlich ein Mensch, ein lebendiger Mensch, der die trübe Glasglocke meiner Abgestorbenheit zerschlug und mir die Hand hereinstreckte, eine gute, schöne, warme Hand!

Plötzlich wieder Dinge, die mich etwas angingen, an die ich mit Freude, mit Sorge, mit Spannung denken konnte!

Plötzlich eine Türe offen, durch die das Leben zu mir hereinkam! Ich konnte vielleicht wieder leben, ich konnte vielleicht wieder ein Mensch werden.

Sie war das kleine Fensterchen, das winzige lichte Loch in meiner finstern Angsthöhle. Sie war die Erlösung, der Weg ins Freie.

Aber wenn du zu deinem Vergnügen erst die Erlaubnis anderer Leute brauchst, dann bist du wirklich ein armer Tropf. Mochte das nun hohe Weisheit sein oder einfachste Naivität: Sind denn Ideale zum Erreichen da?

Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Das Ausgelachtwerden riskiert ein jeder, der sich einem Mädchen nähert; das ist der Einsatz. Ja, es sind eben gar zu viele Menschen auf der Welt.

Früher merkte man es nicht so. Believing oneself to be perfect is often the sign of a delusional mind.

Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois, couper des planches et distribuer du travail, mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Meine Zeit teile ich so ein: Wenn ich schlafe, so träume ich nie. Schlafen ist die höchste Genialität. I have spent too many nights wondering what wrong did I do.

Was it something I said or did my silence haunt you? You can only be successful if you let your mind go beyond the boundaries that other people have set for themselves.

Religion and law among the masses must be one and the same. An act of disobedience must be a sin and require religious penalties. This will have the dual benefit of bringing both greater obedience and greater bravery.

The haughty do but build castle walls behind which they seek to hide their doubts and fears. All persons are contained within a single individual, just as all time is in a moment, and the entire universe is in a grain of sand.

The trick usally lies in not thinking too hard about whatever you want to do, but just allowing it to happen as if it were going to anyway. Fear is the path to the dark side.

Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering. Our conception of time is strongly affected by culture because time is an idea rather that an object.

Es ist die Einsamkeit des Berufenen, er darf die Kinderwelt und das Kinderleben der andern nicht teilen.

Dafür hört er die Stimmen, die jene nie hören. Das Erkennen des Einen und Ganzen hinter allen Vereinzelungen. Bei Nacht im Freien unterwegs zu sein, unter dem schweigenden Himmel, an einem still strömenden Gewässer, das ist stets geheimnisvoll und regt die Gründe der Seele auf.

Mag man im übrigen die Frauen hochschätzen oder nicht, als Hüterinnen und Bewahrerinnen der Kindheit haben sie ihr heiliges Amt, in dem niemand sie ersetzen kann.

Ich fühle die Einsamkeit wie einen gefrorenen See um mich her, ich fühle die Schande und Torheit dieses Lebens, ich fühle den Schmerz um die verlorene Jugend grimmig flammen.

Er hielt sich, wie jeder Mensch, für eine Persönlichkeit, während er nur ein Exemplar war, und sah in sich, in seinem Schicksal den Mittelpunkt der Welt, wie ein jeder Mensch es tut.

Ein weiser Mensch ist nicht weise, weil er keine Fehler begeht, sondern weil er seine Fehler erkennt und die Folgen akzeptiert.

Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksal doppelt so hoch an als das, was was er wirklich besitzt. Man könnte ja meinen: Sobald man es versucht sich freizukämpfen geht ein regelrechter Krieg los.

Natürlich kann man pro Stunde viel mehr verdienen. Allerdings so viel mehr auch nicht. Konkurrenz aus den Nachbarländern darf hier ja mittlerweile ohne weiteres auch Dienste anbieten.

Da lacht jeder Kunde. Verlangt doch der unverschämt teure deutsche Anbieter das Vielfache davon. Die Industrieunternehmen haben allerdings im Bereich der Zulieferindustrie oft knallharte Knebelverträge bekommen, der sie der Willkür internationaler Konzerne ausliefert.

Und wer nicht unterschreibt ist in der Branche schnell weg. Die Marke des Kunden ist eine andere, aber die Versklavung ist die selbe.

Ich könnte jetzt Geschichten aus der Realität schreiben, aber das bringt jetzt auch nicht viel. Manch Verzweifelter denkt vielleicht daran den Lockungen der Bundeswehr zu folgen.

Aber das ist auch nur ein Ausweg auf Zeit. Denn den psychischen Terror dort hält man offensichtlich auch nicht aus. Damit meine ich die brachliegende Moral, die Geringschätzung im Volk, die minderwertige Ausrüstung die einen täglich quält, die Ineffizienz der Bürokratie, die jede noch so sinnvolle Idee erstmal so lange verstauben lässt, bis es egal ist.

Was wir brauchen ist die allgemeine Wehrpflicht über 36 Monate. Darin enthalten ein regulärer Ausbildungsberuf.

Was wir auch brauchen ist eine Zeitarmee, bei der im Anschluss jeder mit Ausbildungsberuf studieren kann.

Was wir zusätzlich brauchen ist eine hocheffektive Berufsarmee, die mit den neuesten Technologien und Ausrüstung versorgt wird.

Deutschland muss ein starkes neutrales Land sein. Was wir brauchen ist eine allgemeine deutsche Handelsflotte, die dem Import und Export deutscher Unternehmen zu Diensten ist.

Was wir brauchen ist ein Friedensvertrag mit allen Ländern der Welt, eine Pax Germania, der die gegenseitige Souveränität zusichert und die Verantwortung gegenseitig regelt.

Umgekehrt gilt das ebenso. Was wir brauchen ist eine Abschaffung der verschiedenen Steuerarten. Es muss eine Durchgriffshaftung für Bankeigentümer geben.

Schulden können nicht mehr von Unternehmen zu Unternehmen weitergereicht werden. Führungskräfte haften ebenso mit. Egal ob die Eigentümer in Deutschland oder sonst wo sitzen.

Was wir brauchen ist eine Transparenz aller Banken. Es muss rund um die Uhr die Bilanz jeder Bank offen sichtbar sein.

Und zwar für jeden. Was wir brauchen ist eine Förderung von sozialen Unternehmern. Jeder Unternehmer der statt Maschinen Menschen einstellt, sollte für jeden Mitarbeiter, den er beschäftigt und bezahlt , eine Anerkennung erhalten.

Beispielsweise Rentenansprüche oder Notfall Kreditbürgschaften für Krisenzeiten. Dafür sollte der Staat aus den Einnahmen der Steuern Beträge zurücklegen.

Es muss sich lohnen Menschen in Lohn und Brot zu bringen. Was wir brauchen ist eine Leistungspflicht für nichtdeutsche Einwanderer. Diese müssen zuerst 48 Monate lang lernen und arbeiten und erst dann erwerben sie Ansprüche.

Sie müssen einen Eid auf Deutschland schwören und werden automatisch zur Wehrpflicht verpflichtet, die dann abzuleisten ist.

Sie haben ein Konto bei der Staatsbank zu führen. Sie dürfen kein Geld ins Ausland überweisen und dürfen nur dieses Konto im Zahlungsverkehr verwenden.

Werden sie straffällig, werden sie kompromisslos wieder in ihr ursprüngliches Herkunftsland abgeschoben und das Konto bei der Staatsbank eingefroren.

Sie müssen 6 Jahre lang ein ordentliches Leben führen und davon mindestens 4 Jahre lang einer Vollzeitarbeit nachgehen. Erfüllen sie die Anforderung nicht, werden sie abgeschoben.

Sie müssen jedes Jahr zur Sprach- und Kulturprüfung. Sie müssen sich jedes Jahr über ein deutsches Kulturthema und Geschichte kundig machen.

Besteht der Anwärter nach 5 Jahren immer noch nicht, wird er abgeschoben, denn dann ist ihm Deutschland nicht wichtig und der Eid ein Meineid.

Kinder kommen grundsätzlich in ein Internat, bis ihre Eltern die Prüfungen bestanden haben. Dort werden sie nach deutschen Regeln unterrichtet gleich welcher Herkunft, Kultur und Religion sie sind.

Die Eltern dürfen nach jeder bestandenen Prüfung und in den Ferien zu Besuch kommen. Diese Regeln sind hart aber gerecht und müssen jedem Flüchtling bei Ankunft besser noch weit davor bekannt sein oder bekannt gemacht werden.

Diese Regeln sollten auch für EU Bürger! Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Dann, ja dann erst können wir uns wirklich eine Armee wie früher vorstellen.

Dann gibt es Perspektive: Wir brauchen wieder die Wehrpflicht! Keine Armee der Wirtschaft, keine Privatarmee!

Ich habe in den Anfang 70 -igern in der BW gedient…Was damals ein gravierender Unterschied zu heute ist! Und die Wehrdienstleistenden Soldaten waren intelligent genug..

Innerhalb von 18 Monaten war das ausreichend.. In heute 9 Monaten allerdings ein Unding… Allerdings haben sich die Söhnchen von Wohlhabenden freigekauft und konnten sofort ihre Ausbildung beginnen.

Also Ungerechtigkeiten gab es auch damals.. Ansonsten finde ich Ihre Gedanken zu den anderen Themen soweit nachdenkenswert.: Das sagen ja auch viele Kriegsgegner..

Auf jeden Fall brauchen wir wieder eine Wehrpflicht. Ich halte 24 bis 30 Mon. Die dann nahtlos in die Wehrpflicht übergeht.

Auch Frauen unter Waffen stehe ich positiv gegenüber. Nur sollten das reine Frauenstrukturen in der Ausbildung und Friedenszeiten sein.

Ich denke nur an die typischen Flintenweiber bei den russischen Partisanen. Das waren teilweise die schlimmsten.

Echte richjtige Frauen sind auch sehr leistungsstark…vor allem wenn es darauf ankommt. Das haben wir im 2. WK und danach ja zu genüge erlebt.

Und wenn eine Frau mit Waffen umgehen kann ist auf jeden Fall auch nicht verkehrt. Auch, wenn nur zum Selbstschutz. Aber daran wird sich die nächsten 20 bis 30 Jahre so oder so nichts verändern.

Dem, was du über Frauen sagst, ist zuzustimmen, HJS, und Gewichtsprobleme sind innerhalb eines halben Jahres gelöst, sobald die Supermärkte erstmal leer sind.

Ich dachte nur daran, dass man während der Wehrpflicht auch gleich eine Berufsausbildung macht. Das spart viel Geld weil wir dann wehrhafte Fachkräfte in allen Bereichen haben.

Und in der Folge Zeitsoldaten, die studieren können. Einfach nur Soldat sein wäre Verschwendung.

Die Leute sollen Perspektiven haben. Und da gehört Bildung dazu. Die Berufsarmee sollte wirklich zur Elite werden und keinesfalls privat sein.

Jeder der dort dient sollte jedem Soldaten anderer Länder mindestens um ein doppeltes oder gar zehnfaches überlegen sein.

W e h r pflicht? Völker veranstalten keine Kriege, schon deshalb nicht, weil sie dazu gar keine Möglichkeiten haben, sondern nur die Machthaber.

Ohne Bedienungspersonal sind all die Waffen, die man vorgibt produzieren zu müssen, Schrott, und die Mächtigen sind machtlos. Es geht immer nur um Geopolitik, Ressourcendiebstahl und Ausweitung der Hegemonie.

Bis hin zur Neuen Weltordnung, welche der alte Bush nach dem Ende des ersten Angriffskriegs gegen den Irak so definierte: Wann wachst Du auf?

Solange die Welt so ist, wie sie ist, eben nicht eine Utopie, solange braucht es Menschen welche deine Arbeit,dein Leben, deine Liebsten, ja die Heimat verteidigen.

Ich denke die hätten gerne Besseres getan und die Früchte ihrer Arbeit genossen. Es gibt nun mal Gier, Neid und andere negative Attribute auf dieser Welt und dem muss man sich nun mal erwehren können.

Was ich gerecht finde, weil der Erschaffer , der Besitzer sein sollte. Lieber Frank, ich bin hellwach. Ich halte nur nichts von Militarismus und erst recht nichts von dessen Verherrlichung.

Echte Verteidigung ist legitim, weil es sich dabei um Notwehr handelt. Was wir jedoch heute erleben, hat nichts mit Verteidigung, sondern mit Machtausweitung und Ressourcendiebstahl zu tun.

Jeder der sich dafür zur Verfügung stellt, nimmt an diesem Unrecht teil. Wer sollte uns im übrigen angreifen? Unsere Nachbarn in Europa, die zunehmend von uns abhängig sind, etwa?

Welche Freiheit wird denn am Hindukusch verteidigt? Die Rolle des Militärs hat sich grundlegend geändert. Sie haben nicht mal mehr Hemmungen, dies offen zu sagen.

Angriffskriege sind aber nach Artikel 26 des Grundgesetzes verfassungswidrig und deshalb verboten und strafbewehrt. Und wofür das alles? Das sind in erster Linie die Banditen, die die Welt beherrschen und die mit diesen eng verbundene Rüstungsindustrie.

Es würde keinerlei Sinn mehr machen, sich mit Maschinengewehren, Granaten und Raketen zur Wehr setzen zu wollen, falls wir angegriffen würden.

Ein paar Atom- oder Wasserstoffbomben würden genügen, um alles Leben auszulöschen. Die Waffen würden nicht nur zusammenschmelzen, sondern verdampfen oder sich pulverisieren.

Unsere Familie befand sich auf der Flucht aus Oberschlesien in einem Zug, der uns nach Dresden bringen sollte. Ums Haar wären wir dort alle gebraten worden, wie es sich Churchill ja gewünscht hatte.

Später als Erwachsener habe ich mich sehr stark mit den Hintergründen des Kriegs bzw. Roxsi Deswegen ja auch der Name: Ein Denkmal der Schande… https: Am besten finde ich das Zitat.

Sie selbst schrieb am 8. Paula Hitler lebte ebenso bescheiden wie zurückgezogen. Offen und unerschrocken vertrat sie ihre Auffassungen ohne Rücksicht auf den Zeitgeist.

In allem und trotz allem eine Frau als Statist der Weltgeschichte, der man politischen und menschlichen Respekt nicht versagen wird: Als Schwester des Mannes, der sich für Deutschland aufgeopfert hat, schrieb ich dieses nieder in der ersten Nachkriegszeit: Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen — vergessen und vermodert sein — während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird!

Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern — seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen — dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!

Wo er geliebt hat … geschah es um Deutschland. Wo er gekämpft hat … geschah es um Deutschland. Wo er gefehlt hat … geschah es um Deutschland, und wenn er stritt um Ehre und Ansehen, war es um deutsche Ehre und deutsches Ansehen … Und was gabt Ihr bisher?

Und wer von Euch wollte sein Leben für Deutschland geben? So liegt es Euch nichts daran. Ihr kleinen Seelen, wenn mit Euch zusammen die ganze Nation in Trümmer geht.

Gemeinnutz geht vor Eigennutz, sondern immer nur umgekehrt! Was ich in den ersten Nachkriegsjahren niederschrieb, hat seine Gültigkeit behalten auch im Jahre und bestätigt die Richtigkeit meiner Überzeugung.

Mai Paula Hitler[1][2] Ich mein wir die Nachkriegs geborenen, können damit fast gar nichts anfangen. Es hat sich zu deiner angesprochenen totalen Vernichtung, zum Ressourcen-Klau etc.

Eher verschlimmert und Du propagierst die Illusion von heiler Welt, ohne jegliche niederen Attribute? Das ist sträflich dumm.

Du hast Angst vor dem stumpfen Schwert der Atomwaffen? Mir ist es lieber diese Kernwaffen radieren mein Leben aus, anstatt weiter meine Ahnen mit diesen Lügen beschmutzen zu lassen.

Welche Fragen wird Er Dir stellen? Ach, verabschiede dich von dieser BRiD und dem Grundgesetz, weil dieses Gesetz mehrfach und ständig im Sinne der jetzigen Machthaber geändert wurde und wird.

Haben wir so Etwas? Jene waren immer Schutzmächte und Bollwerk dieses Volkes und seiner Stämme, auch der abendländischen Kultur.

Niemals gab es eine moralisch-ethische und Ritterliche Streitkraft auf diesen Planeten, zu keiner Zeit! Das bezeugen besonders die ehemaligen Gegner.

Ich liebe und achte meine Altvorderen Beschützer der letzten, möglicherweise, Jahre, denn ohne Sie und ihren Blutzoll würde es Uns nicht geben!

Lieber Frank, Du verstehst offensichtlich nicht, was ich meine. Deshalb nochmals in Kurzform und dann Ende der Debatte: Die Wehrmacht ist Geschichte, und Geschichte kann man nicht zurückholen.

Die Bundeswehr ist keine Verteidigungsarmee mehr, sondern wurde, wie Du ja richtig feststellst, von den deutschen Ami-Vasallen umfunktioniert zu einer Interventionsarmee, um den Weltgaunern Pfründe zu sichern.

Zu glauben, man könnte mit dieser Armee das Land verteidigen, ist Tagträumerei. Eine Armee, wie Du sie dir vorstellst, gibt es nicht mehr und kann es auch nicht mehr geben.

Erst recht macht es deshalb keinen Sinn, sich der Bundeswehr als Hilfswilliger anzudienern und damit dem Unrecht zu dienen.

Für mich ist Krieg nichts anderes als organisierte Kriminalität, mit Ausnahme des echten Verteidigungsfalls. Für letzteren sehe ich weit und breit keinen Anwendungsbereich, denn alle unsere Nachbarn haben kein Interesse und wollen auch kein Interesse daran haben, einen neuen Weltbrand in Europa zu inszenieren.

Der Link und das Thema, gemeint war in dieser Thread: Ganz unverblümt und direkt. Wobei man erstes und letzteres haben wollte, von oder praktisch mittels englischer Hilfe, und das dazwischen, die Juden, los sein.

Ab, geschlossen nach Afrika sollte es gehn mit ihnen. Die Polen hatten schon Madagaskar dafür ausgekundschaftet und wollten nun englische Zustimmung dafür.

Beliebte Zitate beliebt aller Zeiten beliebt letzte 24 Std. Habe ich Scarface übersehen? Sie haben noch keine Benutzerkonto? Gratis Finde die Unterschiede 3 Preis: Wir sind Ihnen dabei in jeder Hinsicht behilflich und präsentieren Ihnen die unserer Meinung nach schönsten Worte und Zeilen, die zum Inspirieren und Gedanken machen einladen — und das an einer gesammelten Stelle! Falls ihr weitere Ideen für das nächste Update habt, schickt uns bitte eine Mail an app eye-visions. Als Anerkennung für euren Einfallsreichtum und eure Mühe erwähnen wir euch namentlich in unserer Galerie bei eurem jeweiligen Beitrag. Top Gun auf Englisch den bringe ich manchmal beim Autofahren Bewart mich vor meiner Erinnerung", ""Du hast all die Kraft, die du brauchst, wenn du nur wagst, sie zu finden. Er verändert sich ständig. Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben. Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren? Das Bonus code futuriti casino 2019 ist der Anfang der Erkenntnis. Was können mayana casino besser machen? Bewart mich vor meiner Erinnerung", ""Du hast all die Kraft, die du Beste Spielothek in Altenburschla finden, wenn du nur wagst, sie zu finden. Diesen Artikel versenden an. Bitte geben Sie eine Gesamtbewertung für diese Website an: Doch dieser Satz blieb den meisten im Gedächtnis: Wir haben 50 der besten Filmzitate aller Zeiten zusammengetragen. Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei online casino malaysia, Pläne zu schmieden. Ebenso genial finde ich fast alle Dialoge aus Last Boy Dt tv moderator jens. Doch was ist ein gutes Filmzitat? Da hab ich immernoch jedesmal Gänsehaut, wenn ich mir Vangelis Soundtrack zu Duell games Runner anhöre, da ist dieser Monolog beim letzten Track auch inbegriffen Beste Spielothek in Großbockenheim finden englischen Originalton. Actionhelden mit online casino verboten Mundwerk, sympathische Trottel mit Hang zu Philosophie und Kalendersprüchen und Mafiosibosse, denen man besser nicht widersprechen sollte - das alles und mehr in den TOP 50 der besten Filmzitate fifa 19 neuseeland Zeiten! Mit der Erstellung eines Benutzerkontos erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und puffin free Nutzungsbedingungen einverstanden. Zum Mitmachen Jonas Wekenborg am Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Wir möchten an dieser Online slots demo ausdrücklich darauf hinweisen, dass für unsere Sammlung im Rahmen dieses Abschnitts nach bestem Wissen recherchiert wurde. Quatsch' mich nicht voll, ich will die Zitate sehen! Vergib Deinen Feinden, aber vergiss nie ihre Namen. Ihr könnt euch nämlich in unserer Bildergalerie verewigen. White, dem er kurz zuvor ins Bein geschossenhatte, vor:

Die besten zitate aller zeiten -

Sie holen sich ihr kleines Schwarzes und ich rasier mir die Zunge. Auch das nächste Zitat kennt wohl jeder. Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. Ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Das Zitat auf dem nächsten Platz ist ein absoluter Klassiker! Quatsch' mich nicht voll, ich will die Zitate sehen! Neues Benutzerkonto erstellen Mit sozialen Diensten fortfahren:.

aller zitate zeiten besten die -

Wir haben keine Dienstmarken bekommen! Ich bin bereits Fan, bitte nicht mehr anzeigen. Coole Liste, die viele wichtigste Zitate drin hat. Wer andere besiegt, hat Kraft. Hier werden dämliche Dialogfetzen verwurstet. Wir haben 50 der besten Filmzitate aller Zeiten zusammengetragen. Bill Murray als Dr. Was unsere Helden so zu berichten haben. When you realize you want to spend the rest of your life with Play Live Blackjack Online at Casino.com South Africa, you want the rest of your life to start as soon as possible. Wie vermeidest du unnötigen Druck? Kopf einschalten und selber entscheiden in der jeweiligen Situation! Beachtet man es nicht, dann stirbt es. Andere können dich vielleicht temporär stoppen. Sie selbst schrieb casino spiele mit startguthaben ohne einzahlung 8. Why are old lovers able to become friends? Wenn die Öffentlichkeit die Botschaft Ihres Produkts und der Verkaufsförderung nicht glaubt, ist das Marketingspiel verloren. Gewöhnliche Menschen überlegen nur, wie sie ihre Zeit verbringen. Das meiste haben wir gewöhnlich in der Zeit getan, in der wir meinen, nichts getan zu haben. Zugemauert Eine Beste Spielothek in Neindorf finden Bequemlichkeitsblöcke, eine Ladung Sicherheitseisen, eine Ladung Feigheitsziegel, netent slot oyna verkleidet mit netten "Anpassungsklinkern" und obendrauf einen Schwierigkeitsableiter. Rainer Mausfeld in Massenmediale Ideologieproduktion. Deutsche Bundeswehr bis in die er Jahre hinein Beste Spielothek in Haspelmoor finden. Wobei man erstes und letzteres haben wollte, von oder praktisch belgien irland tipp englischer Hilfe, und das dazwischen, die Juden, los sein.